Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite!

Ich freue mich über Ihren Besuch und lade Sie ein, sich über mich und meine Arbeit zu informieren. Am 17.12.2013 wurde ich zum Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusam- menarbeit und Entwicklung ernannt. Damit gehöre ich erneut der Bundesregierung an, nachdem ich bereits vom 29.10.2009 bis 16.12.2013 als Parlamentarischer Staats- sekretär bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales tätig gewesen bin.

Seit November 2011 bin ich der Beauftragte für die Deutsch-Griechische Versammlung − diese besondere Aufgabe werde ich in der neuen Wahlperiode fortsetzen. Selbst- verständlich liegt mir als direkt gewähltem Abgeordneten nach wie vor die bestmög- liche Vertretung der Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises Calw/Freudenstadt sehr am Herzen.

Durch einige Aktivitäten im vorpolitischen Raum versuche ich auch, meinen persönlichen Beitrag im Ehrenamt zu leisten, da ich von Sonntagsreden nichts halte. Gerne dürfen Sie mir Anregungen und Kritik weiter- geben. Jeder kann dazulernen, und manches sieht man erst auf den zweiten Blick.

Mein Wahlkreis im Nordschwarzwald ist meine politische Herkunft. Sie dürfen sicher sein, dass ich auch in meinen Funktionen mit bundesdeutscher und internationaler Bedeutung nicht vergessen werde, wo meine Wurzeln sind. Bitte melden Sie sich bei konkreten Anliegen zu meinen Sprechstunden an, die ich weiterhin durchführen werde, um das Ohr beim Volk zu haben.

Ihr Hans-Joachim Fuchtel MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
beim Bundesminister für
wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung




Ich habe jahrelang alle Termine im Voraus minutiös im Sinne einer transparenten Arbeit veröffentlicht. Aus Sicherheitsgründen ist dies nicht mehr möglich. Gearbeitet wird trotzdem! Sie können alle meine Termine in den "Pressemitteilungen" nachverfolgen.

20.09.2017: Mit gleicher Akribie für die Umsetzung
Treffpunkt Landgasthof: Fuchtel stellt sich in Mühlen Fragen der Bürger / Laschinger zur Historie des „Adlers“ / Brücke ad portas

Horb-Mühlen. Mit der gleichen Akribie wie bei den anderen, bereits realisierten Teilstücken der Bundesstraße Richtung Freudenstadt werde er sich auch für die baldige Umsetzung des Baus der Hochbrücke über dem Neckartal engagieren, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel am Dienstagabend in Mühlen, „sie ist sozusagen ad portas“.  [mehr...]

20.09.2017: Das Sonnenlicht ins Haus holen
Wirtschaft: Endrich präsentiert CDU-Abgeordneten Fuchtel revolutionäre Beleuchtungstechnik

Nagold. Der Einfluss des Sonnenlichts auf das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen ist nach Ansicht des Nagolder Unternehmers Wolfgang Endrich noch „weit gigantischer“ als bislang angenommen. Der Gründer der euroLighting GmbH hat dem CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel ein neues Produkt präsentiert, dass seiner Meinung nach den Leuchtmittel-Markt revolutionieren wird.  [mehr...]

20.09.2017: Musik aus der Quetschkommode
Treffpunkt Landgasthof: CDU lädt nach Neuweiler ein / Fuchtel im Einsatz für die Dorfgastronomie / Blenke auch dabei

Neuweiler-Breitenberg. Zwei Abende vor der Bundestagswahl trifft man sich in Breitenberg mit dem Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel. Im Mittelpunkt des „Treffpunkt Landgasthof“ am Freitag, 22. September, steht ab 19 Uhr im „Hirsch“ die Geschichte des Gasthauses.  [mehr...]

19.09.2017: DEHOGA unterstützt Gasthof-Kampagne
Tourismus: DEHOGA-Führungsspitze tauscht sich mit Politik aus / Fuchtel: Müssen uns gezielter mit Gästen beschäftigen

Bad Teinachtal-Zavelstein. Wenn sich die Führungsspitze des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) im Kreis Calw mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel trifft, ist eines sicher: Neue Ideen für den Tourismus werden geboren!  [mehr...]

19.09.2017: Endspurt in Empfingen
Wahlkampf: Hans-Joachim Fuchtel kommt zu Mittelständlern / Bürgergespräch in Wiesenstetten

Empfingen: Im Wahlkampf-Endspurt kommt der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel am Mittwoch, 20. September, in die Gemeinde Empfingen, um tagsüber mit Mittelstand und Arbeitnehmerschaft zu sprechen sowie sich abends ab 18 Uhr den Fragen der Bürgerinnen und Bürger im Landgasthof „Krone“ in Wiesenstetten zu stellen.  [mehr...]