28.02.2014: Hochprozentige Narretei
Staatssekretär Fuchtel sucht bereits jetzt Maskenträger für die Weiberfasnacht 2015 in Bonn

Freudenstadt / Horb. Mit hochprozentiger Narretei aus seinem Wahlkreis traf der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Bonn am \\\"Schmotzigen Donnerstag\\\" voll ins Schwarze.  [mehr...]

27.02.2014: Fuchtel: „Zweimal Horber Brücke versiebt!“
Staatssekretär wirft Landesregierung strukturelles Versagen vor / Bundestagsabgeordneter zur Verkehrspolitik von Grün-Rot

Calw / Freudenstadt. Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel kommentiert die „völlig falsche Verkehrspolitik“ von Grün-Rot in Baden-Württemberg mit den Worten: „So bringt man den Straßenbau nicht voran. Da wurde gleich zweimal die Horber Brücke versiebt!“ Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Calw/Freudenstadt: „Jetzt isch Katz‘ de Bom nuff für des Johr, und das ist traurig genug.“  [mehr...]

25.02.2014: Europa an den Wurzeln zusammenbinden
Den Mittelstand ins Boot holen / Staatssekretär Fuchtel wirbt bei Entwicklungshilfe für Schulterschluss zwischen Wirtschaft und Politik

Empfingen / Horb / Sulz. Wenn Hans-Joachim Fuchtel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), über seine Arbeit auf internationalem Parkett spricht, dann holt er den Mittelstand gerne ins Boot. So warb Hans-Joachim Fuchtel, zugleich Beauftragter für die Deutsch-Griechische Versammlung, auch beim Lions Club Horb/Sulz anlässlich dessen Veranstaltung in Empfingen für den Schulterschluss zwischen Wirtschaft und Politik.  [mehr...]

24.02.2014: Den Weltmarkt nachhaltig erschließen
Auch die Politik engagiert sich für Internationalisierung der Region / Fuchtel und Engeser im Dialog mit IHK-Spitze

Pforzheim / Calw / Freudenstadt. Zukunft und Arbeitsplätze der Firmen im Nordschwarzwald sind eng mit der Entwicklung des Weltmarktes verknüpft. Das wurde bei einem Arbeitsgespräch des CDU-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel sowie der Landtagsabgeordneten Dr. Marianne Engeser mit der Geschäftsführung der Industrie- und Handelskammer in Pforzheim umso deutlicher. Gerne nahm die IHK-Spitze das Angebot des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) an, der Wirtschaft in der Region wertvolle Hilfestellung auf ihrem Weg in die Internationalisierung zu geben. [mehr...]

21.02.2014: Fuchtels Sprechstunde in Calw
Gespräch mit dem Politiker am 26. Februar möglich - Anmeldung erforderlich

Calw / Freudenstadt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel setzt seine Sprechstunden im Wahlkreis Calw/Freudenstadt fort.  [mehr...]

20.02.2014: Schwarzwald amerikanischer Prägung
Sina Beichel lebt nach Ausbildung in Freudenstadt in den USA / Fuchtel sucht junge Berufstätige für Patenschafts-Programm aus

Egenhausen / Freudenstadt. Fast wie im Schwarzwald fühlt sich Sina Maria Beichel in Bluefield. Die Kleinstadt in West Virginia ist für die 23-jährige aus Egenhausen, die sich zuletzt in Freudenstadt zur Industriekauffrau ausbilden ließ, zur zweiten Heimat geworden. Ein Jahr lang lebt Sina Maria Beichel nun in der Region, die allerdings von Laubbäumen statt Tannen geprägt ist. Die junge Berufstätige nimmt am Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages teil.  [mehr...]

19.02.2014: Rheinischer Karneval trifft schwäbisch-alemannische Fasnet
Altburger Gugga Mugge bei Weiberfastnacht in Bonn / Calwer Hexen fegen durch Bundesministerium / Einladung von Staatssekretär Fuchtel

Calw-Altburg. Der Bonner Karneval ist für das ausgelassene Treiben seiner Jecken bekannt. Davon bleibt alljährlich auch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) an seinem zweiten Dienstsitz nicht verschont. In diesem Jahr erfährt die Weiberfastnacht in der früheren Bundeshauptstadt jedoch eine ganz besondere Note. Die „Gugga Mugge“ aus Altburg und Calwer Hexen bevölkern das ehemalige Kanzleramt.  [mehr...]

14.02.2014: Wildbader Technik hilft in Äthiopien
SPM 2000 von POLYTRON ist der Renner / Fachunterricht auf dem Land möglich / Fuchtel lädt Botschafter nach Bad Wildbad ein

Bad Wildbad. Die POLYTRON-Vertrieb GmbH profitiert davon, dass die Regierung von Äthiopien in die Weiterbildung junger Menschen auf dem Land investiert. Geschäftsführer Wolfgang Schlüter erhielt einen größeren Auftrag in dem zehntgrößten Staat Afrikas. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel hat deshalb den Botschafter Äthiopiens nach Bad Wildbad eingeladen, damit dieser sich ein persönliches Bild von der Leistungsstärke des Unternehmens machen kann.  [mehr...]

12.02.2014: Burnout-Café für den Nordschwarzwald
Fuchtel ergreift Initiative / Voraussichtlich im neuen Theaterhaus / AOK sieht Bedarf und unterstützt Projekt

Calw-Altburg / Freudenstadt. Im gerade entstehenden Würzbacher Bauerntheater im Gewerbegebiet von Calw-Altburg wird voraussichtlich das erste Burn-out-Café im Nordschwarzwald entstehen. Die Initiative dazu hat der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel ergriffen. Dem CDU-Politiker ist es gelungen, für dieses Projekt Interesse bei verschiedenen Institutionen zu wecken.  [mehr...]

11.02.2014: Fuchtel trifft UN-Generalsekretär
Ban Ki-moon Gast im Bundesministerium / Gespräch dreht sich um Krisenherde und weltweite Entwicklungspolitik

Calw / Freudenstadt / Berlin. In Berlin kam es zu einer Begegnung zwischen dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, und dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel. Der hochrangige Gast aus Südkorea traf im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auf den CDU-Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Calw/Freudenstadt und Bundesminister Dr. Gerd Müller. [mehr...]

05.02.2014: Im Tourismus noch mehr bewegen
Fuchtel: Schnäppchenführer und Foren sollen Tourismus, Wirtschaft und öffentliche Hand vernetzen helfen

Bad Wildbad. Respekt zollte der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel Bürgermeister Klaus Mack bei seinem jüngsten Besuch in der Thermenstadt. „Was in Bad Wildbad geht, ist aller Ehren wert“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär mit Blick auf die Entwicklung der Kommune. Auch habe Familie Mokni eine Glanzleistung vollbracht, als sie das Bad-Hotel aus dem Dornröschenschlaf erweckte, waren sich beide Politiker einig.  [mehr...]

04.02.2014: Gebot der Stunde heißt: Planen!
CDU-Abgeordneter Fuchtel hat sich über das Prozedere zum Bundesverkehrswegeplan 2015 genauestens erkundigt

Horb / Freudenstadt / Calw. Die Verkehrskonferenz des Landes Baden-Württemberg, bei der Hans-Joachim Fuchtel präsent war, hat den Bundestagsabgeordneten nicht ruhen lassen. Schließlich gehe es neben anderen wichtigen Vorhaben um drei besonders planungsintensive Verkehrsprojekte in seinem Wahlkreis: die Hochbrücke bei Horb sowie der Calwer und der Freudenstädter Tunnel. Deshalb war es für den Parlamentarischen Staatssekretär selbstverständlich, sich nochmals ausführlich durch das Bundesverkehrsministerium über das tatsächliche Prozedere zur Entwicklung des nächsten Bundesverkehrswegeplanes für 2015 unterrichten zu lassen. [mehr...]

03.02.2014: Philipp erlebt USA im Doppelpack
Mit 16 Jahren lernt Nagolder Schüler beide Seiten Amerikas kennen / Staatssekretär Fuchtel als Pate

Nagold. Philipp Deniz Liebscher ist gerade einmal 16 Jahre alt und hat doch schon beide Seiten der Vereinigten Staaten von Amerika kennenlernen dürfen. Möglich gemacht hat dies der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel. Der CDU-Bundestagsabgeordnete hat den jungen Nagolder nämlich für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages vorgeschlagen. [mehr...]