28.11.2014: Erste Hilfslieferung für Burundi
20 Tonnen medizinische Geräte und Baumaterial verladen / Staatssekretär Fuchtel erinnert an Anfänge der Helfenden Hände / Dr. Henne achtet auf Qualität / Firma Storz unterstützt

Haiterbach / Baiersbronn / Waldachtal. Ihre erste Hilfslieferung für Burundi haben die Helfenden Hände auf den Weg gebracht. 20 Tonnen medizinische Geräte und Ausrüstungsgegenstände sowie Baumaterial und Kochgeschirr wurden in Haiterbach in einen 12 Meter langen Schiffscontainer verladen. Mit dem Baumaterial werden Mitarbeiter und Freunde der Zimmerei Schleh aus Baiersbronn nächstes Jahr ein Küchenhaus für das Kinderheim Nyabiraba bauen. Dr. Wolfgang Henne: „Bei allem achten wir auf ärztliche Qualität!“  [mehr...]

27.11.2014: Glattens Verbindung zur Schifffahrt
Nahezu jedes zweite Schiff hat Teile von L‘Orange / Produktion läuft erfolgreich / Im Hightech-Segment tätig / Über 700 Mitarbeiter in Glatten / Staatssekretär Fuchtel besucht Unternehmen

Glatten. Für Dr. Ralph-Michael Schmidt steht außer Frage: Wirtschaft und Politik müssen eng zusammenarbeiten. „Es darf nicht vergessen werden, dass Wohlstand erst durch eine boomende Wirtschaft entsteht“, sagte der Geschäftsführer von L’Orange in Glatten bei einem Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel angesichts Tendenzen zur stärkeren Belastung der Wirtschaft. Staunend nahmen die Besucher zur Kenntnis, dass Produkte des Hightech-Unternehmens so gut wie in jedem zweiten Schiff mit Großdieselmotor auf den Weltmeeren zu finden sind. [mehr...]

26.11.2014: Herrenalb mit Rab viel gemeinsam
Gastronom bringt Tourismusorte einander näher / Kroatische Delegation im Schwarzwald freundschaftlich aufgenommen

Bad Herrenalb. Seit über 40 Jahren fühlt sich Branko Struhak mit der Ferieninsel Rab freundschaftlich verbunden. Und das nicht nur, weil der aktive Gastronom selber gebürtiger Kroate ist. Der Betreiber des Kurhauses und Parkrestaurants in Bad Herrenalb hat viele Freunde auf dem Kleinod im Mittelmeer und inzwischen einige Parallelen zu seiner Wahlheimat im Schwarzwald entdeckt. [mehr...]

25.11.2014: Wurzeln von Auswanderern gesucht
Journalist Rainer Kaufmann aktiv / Besuch beim Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel

Calw / Freudenstadt. Besuch aus Georgien erhielt der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel in seinem Altensteiger Büro durch den Journalisten Rainer Kaufmann. Er ist auf der Suche nach Spuren von Familien, die vor zwei Jahrhunderten von Deutschland nach Russland ausgewandert sind.  [mehr...]

21.11.2014: Calwer Studentin vertieft ihr Wissen
Staatssekretär Fuchtel ermöglicht Lisa Rentschler Praktikum im Bundesministerium / Erfahrungen fließen in Studium ein

Calw. Sechs Wochen lang durfte Lisa Rentschler aus Calw hinter die Kulissen des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) blicken. Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel hatte es der jungen Kulturwirtschaftsstudentin aus Heumaden ermöglicht, während ihres Praktikums die deutsche Entwicklungszusammenarbeit hautnah mitzuerleben. [mehr...]

20.11.2014: Fachgerechte Tunnellösung gefragt
Abgeordneter und Rathausspitze zur Verkehrsführung / In guten Gesprächen mit Regierungspräsidium

Freudenstadt. Wenn es um die Tunnelplanung fĂĽr Freudenstadt geht, sieht sich die Stadtverwaltung aktuell ďż˝in guten Abstimmungsgesprächen mit dem Regierungspräsidium Karlsruheďż˝. Darauf wies OberbĂĽrgermeister Julian Osswald bei einem Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs und Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel im Rathaus hin. [mehr...]

19.11.2014: Calwer Schüler in Deutschlands Weltstadt
Zehntklässler besuchen Berlin / Exkursion auf Einladung von Staatssekretär Fuchtel

Calw. Dass die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten nicht nur interessant, sondern mitunter auch ganz schön aufregend und mühsam sein kann, erfuhren die Zehntklässler der Heinrich Immanuel Perrot-Realschule aus Calw bei ihrer Abschlussfahrt in Berlin. Sie hatten auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel eine Exkursion in die Bundeshauptstadt unternommen.  [mehr...]

18.11.2014: Zweimal Sprechstunde mit Hans-Joachim Fuchtel
Am Donnerstag in Nagold und am Freitag in Freudenstadt / Anmeldung erforderlich

Nagold / Freudenstadt. In Nagold und in Freudenstadt besteht in dieser Woche gleich zweimal Gelegenheit, dem CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel sein persönliches Anliegen vorzutragen.  [mehr...]

17.11.2014: Auch der Minister nahm sich Zeit
Ehrenamtliche in Berlin / Hans-Joachim Fuchtel sorgte für ideenreiches Programm / Teilnehmer von 14 bis 84 Jahre

Calw / Freudenstadt. Nicht schlecht staunten die 50 Ehrenamtlichen aus den Kreisen Calw und Freudenstadt bei ihrem Eintreffen im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ): Statt des angekündigten Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel, der sie nach Berlin eingeladen hatte, erschien Bundesminister Dr. Gerd Müller persönlich.  [mehr...]

14.11.2014: Der Coup für Buhlbach ist gelungen
Fuchtel: Mit ausgeklügeltem Konzept Ziel erreicht / Bundesmittel bieten neue Perspektiven / Aus Glashütte kann noch mehr werden / Gespräche mit Entscheidungsträgern geplant

Baiersbronn. Der Geburtsort der Champagnerflaschen im Schwarzwald erfährt eine weitere Aufwertung. Über Bundesmittel in Höhe von 650.000 Euro netto freut sich vor allem der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel für die Gemeinde Baiersbronn. Der CDU-Bundestagsabgeordnete hat schon vor eineinhalb Jahren die Idee eines Champagner-Outlets für Buhlbach entwickelt und am 4. Oktober den maßgeblichen Haushaltspolitiker Rüdiger Kruse nach Baiersbronn eingeladen. [mehr...]

13.11.2014: Unter sechs Augen mit Bill Gates
Bundesminister Müller und Staatssekretär Fuchtel treffen den reichsten Mann der Welt

Berlin / Calw / Freudenstadt. Bill Gates in Berlin: Zu einem eineinhalbstündigen Gespräch kam der reichste Mann der Welt ins Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), wo er als Vorsitzender der Bill-and-Melinda-Gates-Stiftung von Bundesminister Dr. Gerd Müller und seinem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel begrüßt wurde. [mehr...]

12.11.2014: Perrot Markenzeichen für Calw
Firmenplädoyer für duales Ausbildungssystem / Fuchtel „geht unter die Leut“: diesmal Besuch bei Perrot

Calw. Dieser Besuch sei ihm besonders angenehm, sagte der hiesige Wahlkreisabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel: Perrot trage mit seinen Produkten den Namen Calw hinaus in die ganze Welt. Für alle drei Perrot-Brüder die wichtigste Botschaft an den Politiker: Nicht aussterben darf das duale Ausbildungssystem, um das die Deutschen im Ausland oft beneidet werden.  [mehr...]

10.11.2014: Beim Fall der Lichtmauer live dabei
Gruppe startet mit Hans-Joachim Fuchtel ins Bürgerfest der Bundesregierung am Checkpoint Charlie / Auftakt für erlebnisreiche Tage auf Einladung des Bundestagsabgeordneten

Calw / Freudenstadt. Hunderttausende Berliner gehen auf die Straße, lassen leuchtende Ballons in die Höhe steigen und feiern den Mauerfall vor 25 Jahren. Mittendrin: 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Nordschwarzwald, die auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel am Sonntagfrüh in die Bundeshauptstadt gereist sind. [mehr...]

07.11.2014: Stasi hatte Augen überall
Schulen im Nordschwarzwald können DDR-Dokumentation ausleihen / Initiative von Hans-Joachim Fuchtel

Calw. „Stasi. Was war das?“ ist eine Plakatausstellung überschrieben, die alle Schulen im Nordschwarzwald für Unterrichtszwecke bei der Heinrich Immanuel Perrot Realschule in Calw ausleihen können. Sie beleuchtet die Geschichte und das Alltagsleben in der DDR, die Stasi-Methoden und den Mauerfall vor 25 Jahren.  [mehr...]

07.11.2014: Schulstunde zur Deutschen Einheit
Fuchtel eröffnet Ausstellung im Otto Hahn-Gymnasium / Erinnerungen an eigene Schulzeit bis zum Abitur in Nagold

Nagold. Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel eröffnete zusammen mit Schulleiter Walter Kinkelin in Foyer des Nagolder Otto Hahn-Gymnasiums eine von der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgeliehene Ausstellung zur Deutschen Teilung und Wiedervereinigung. Begleitet wurde Fuchtel vom CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Kurt Reich und Carl Christian Hirsch, dem Kreisvorsitzenden der Jungen Union. [mehr...]

06.11.2014: Bundesregierung stärkt ländlichen Raum
Institutssicherungssysteme der Sparkassen und Volksbanken werden nicht vergemeinschaftet / Staatssekretär Fuchtel: Bundesregierung hat sich durchgesetzt und damit den ländlichen Raum gestärkt

Calw / Freudenstadt. Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag dieser Woche das Gesetzespaket zur Umsetzung der europäischen Bankenunion beschlossen. Sparkassen und Volksbanken bleiben unter nationaler Aufsicht. Der Parlamentarische Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel wertet das als klare Stärkung des ländlichen Raums. Über 135 Einzelfilialen beider Geldinstitute gibt es in den Landkreisen Calw und Freudenstadt. Kein anderes Institut sei mit dem ländlichen Raum derart verwurzelt. [mehr...]

05.11.2014: Vom Wahlkreis zum Bürgerfest in Berlin
Abgeordneter Fuchtel am Sonntag mit 50 Personen beim Jubiläum „25 Jahre Mauerfall“ / Kampagne des Erinnerns

Calw / Freudenstadt. Alle Hebel hat der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel in Bewegung gesetzt, um 50 Bürgerinnen und Bürgern seines Wahlkreises am Sonntag, 9. November, die Möglichkeit zu verschaffen, am Bürgerfest der Bundesregierung anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Mauerfall“ in Berlin teilzunehmen. Der nachhaltige Einsatz lohnt sich: Selbst ein Zeitzeugengespräch mit einem von eigenen Erlebnissen geprägten Bürger findet statt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel: „Das sind meine Beiträge zu einer Kultur des Erinnerns an eine historische Wende für unser Land.“ [mehr...]

04.11.2014: Fuchtel bei der jungen Generation
Staatssekretär diskutiert mit Gymnasiasten über den Mauerfall / Erinnerungen an eigene Schulzeit in Horb

Horb. Für die Zehntklässler am Horber Martin-Gerbert-Gymnasium war das eine besondere Unterrichtsstunde. Wann steht schon ein Mitglied der Bundesregierung vor Schülern, um mit ihnen über den Mauerfall vor 25 Jahren und die deutsche Wiedervereinigung zu diskutieren? Zu der Zeit war der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel nämlich bereits Bundestagsabgeordneter für den Nordschwarzwald „und ihr noch gar nicht auf der Welt.“  [mehr...]

03.11.2014: BrĂĽcken mĂĽssen nicht ersetzt werden
Staatssekretär Fuchtel klärt Sachlage im Verkehrsministerium / Für Autobahn und Eisenbahn keine Neubauten notwendig

Horb / Freudenstadt / Dornstetten. Keine Rede von Ersatzneubau fĂĽr die AutobahnbrĂĽcke bei Weitingen! Das hat Verkehrsminister Alexander Dobrindt dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel auf dessen Nachfrage mitgeteilt. Das treffe auch auf die drei Eisenbahnviadukte der Deutschen Bahn bei Freudenstadt zu, schreibt Katherina Reiche, Parlamentarische Staatssekretärin beim Verkehrsminister, dem Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Calw/Freudenstadt. Soweit es um die ĂśberprĂĽfung von Eisenbahntunnel in der Region gehe, werde er ein besonderes Augenmerk darauf haben, so Fuchtel. [mehr...]