30.08.2016: Erfolgreiche Kooperation mit Green Cola
Deutsch-Griechische Zusammenarbeit: Hochdorfer Kronenbrauerei füllt für Deutschland ab / Fuchtel: keine Einbahnstraße

Nagold-Hochdorf / Thessaloniki. Da staunten der Beauftragte für die Deutsch-Griechische Versammlung (DGV), der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, und Landrat Helmut Riegger nicht schlecht: Die traditionsreiche Hochdorfer Kronenbrauerei in Nagold-Hochdorf ist Abfüller für die Glasflaschen der Marke „Green Cola“. Die Markenrechte hat das Unternehmen Green Cola Hellas S.A. mit Sitz im Norden Griechenlands.  [mehr...]

29.08.2016: Staatssekretär Fuchtel: „Berlin ist immer eine Reise wert!“
Schulklassen aufgepasst: Antragsfrist für Zuschüsse vom Bundesrat für Fahrten in 2017 startet am 13. September / Ideen für die Programmplanung durch Büro von Hans-Joachim Fuchtel / Fast 2.500 Besucher aus dem Wahlkreis in Berlin / „Früher Vogel erwischt den Wurm“

Calw / Freudenstadt. „Berlin ist immer eine Reise wert! Bis Jahresende werden sich fast 2.500 Bürgerinnen und Bürger aus dem Nordschwarzwald auf den Weg nach Berlin gemacht haben, vom Einzelbesucher über Familien und Vereine bis hin zu großen Gruppen“, freut sich der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel über den regelrechten „Run auf Berlin“. Für Schulklassen, die eine Berlinexkursion im Jahr 2017 planen, hat der Parlamentarische Staatssekretär eine wichtige Information: „Beim Bundesrat kann ein Fahrtkostenzuschuss beantragt werden ��“ die Frist beginnt am 13. September und endet am 27. September 2016.“ Es gelte bei der Antragstellung wie auch ganz allgemein bei Wunschterminen das Prinzip „Der frühe Vogel erwischt den Wurm.“ [mehr...]

26.08.2016: Altensteiger treffen prominenten Altensteiger
Blasmusik als Beitrag zur Einheit Europas / Hans-Joachim Fuchtel vermittelt Auftritt der Stadtkapelle Altensteig nach Siebenbürgen

Altensteig / Siebenbürgen. Die Stadtkapelle Altensteig ist von ihrer erfolgreichen Konzertreise nach Rumänien zurück (wir berichteten). Bereits zum vierten Mal fand auf Initiative des Musikers Peter Maffay und des Unternehmers Michael Schmidt (Automobile Bavaria Gruppe) in Siebenbürgen die „Kulturwoche im Haferland“ statt. Mit dabei war die Stadtkapelle Altensteig unter der Leitung von Stadtmusikdirektor Josef Stritt. Eingefädelt hat das Ganze der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel. Und es wurde nicht nur Musik gemacht, es gab auch ein Zusammentreffen mit dem deutschen Botschafter Werner Lauk. Das Besondere: auch er ist ein Altensteiger.  [mehr...]

19.08.2016: Alte Freundschaft rostet nicht
Kontakte: Dr. Paul Odoeme bei internationaler Tagung in Berlin / Termin bei Staatssekretär Fuchtel

Nagold / Berlin. Dieser Anruf, der ihn in Berlin ereilte, freute den hiesigen CDU-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel besonders. „Hier Paul, bin in Berlin angekommen. Wann hast Du Zeit?“ So kennen ihn die Nagolder ��“ jenen Pfarrvikar Dr. Paul Odoeme, der in den katholischen Gemeinden der Seelsorgeeinheit Oberes Nagoldtal ein überaus beliebter Geistlicher war, bevor ihn sein Weg zu weiteren Aufgaben nach Biberach führte. [mehr...]

16.08.2016: Gemeinde kann Zuschuss gut brauchen
Breitband: Dank an Staatssekretär Fuchtel für Aktivitäten / Ländlicher Raum bekommt Chancen

Unterreichenbach. Dem CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel ist es ernst mit der Versorgung des ländlichen Raums mit Breitband: Mit großem Nachdruck hatte er sich zunächst für ein Zukunftsprogramm engagiert, das seitens des Bundes die ehrgeizigen Ziele realistisch macht, alle Bürgerinnen und Bürger auf hohem Niveau mit schnellem Internet zu versorgen. Fuchtel: „Die Attraktivität des ländlichen Raums hängt entscheidend davon ab, dass das Versorgungsniveau auch in unseren Landkreisen Calw und Freudenstadt gesichert wird.“  [mehr...]

11.08.2016: Aus Kosovo kommt jetzt Qualität
Wirtschaft: Positives Beispiel vor der Haustür / Fuchtel ermuntert zur Kooperation / Engagement in Altensteig

Altensteig. Als ein wichtiges Zeichen dafür, dass jetzt endlich Arbeitsplätze vor Ort auf dem Balkan entstehen, wertet der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel die jüngste Wirtschaftsansiedlung im Altensteiger Gewerbegebiet Turmfeld: eine Möbelfirma mit einem Produktionsstandort im Kosovo. Was den Bundestagsabgeordneten besonders überzeugt hat: „Im Kosovo kann man zwischenzeitlich auch Qualität“, sagte Fuchtel, nachdem ihm Arben Kelmendi, Michael Fijacko und Oleg Stark von ihren Erfolgen berichtet hatten.  [mehr...]

10.08.2016: Neun Calwer in Neumünster
Junge THW-ler beim Bundesjugendlager präsent / Staatssekretär Fuchtel auch vor Ort

Calw. Hans-Joachim Fuchtel suchte "seine" neun Calwer, und er fand sie tatsächlich unter den 4.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des diesjährigen Bundeslagers der THW-Jugend in Neumünster. In seiner Funktion als Ehrenpräsident der THW-Bundesvereinigung sprach der Politiker bei der Mammutveranstaltung im hohen Norden.  [mehr...]

09.08.2016: Schon über 100 Mediziner in Netzwerk eingebunden
Gesundheit: Vor einem Jahr wurde die Initiative Burnout (IBO) im Nordschwarzwald gegründet / Staatssekretär Fuchtel: Bedarf der Region im Blick

Calw / Freudenstadt / Pforzheim. Ein Jahr ist es her, dass die „Initiative Burnout“ (IBO) gegründet wurde, um dem gesellschaftlichen Problem psychischer Belastungssyndrome den Kampf anzusagen. Ziel der Initiative ist es, Information und Hilfe zu vermitteln, sowohl für Betroffene als auch für Verantwortungsträger wie Führungskräfte und Personalverantwortliche. [mehr...]

03.08.2016: Fuchtel dankt Dobrindt
Bundesverkehrswegeplan 2030: Kabinett hat entschieden / Jetzt noch in Bundestag und Bundesrat / Umfahrung Loßburg im Visier / Abgeordneter skizziert

Calw / Freudenstadt. Soviel Geld wie noch nie sieht der Bundesverkehrswegeplan (BVWP) für die Kreise Calw und Freudenstadt vor. Dies berichtet der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel nach der Kabinett-Sitzung in Berlin, wo der Entwurf am Mittwoch zur Beschlussfassung anstand. Die Projekte (wir berichteten) haben auch diese Hürde genommen. Das bedeutet für die Landkreise Calw und Freudenstadt über 200 Millionen Euro in der Pipeline für die Verkehrsinfrastruktur.  [mehr...]