07.09.2017

Pioniere schaffen neue Gastlichkeit

Treffpunkt Landgasthof: Fuchtel trifft „Männer mit Ideen“ in Rexingen / Vitales Konzept als Positivbeispiel

Horb-Rexingen: Diese „Männer mit Ideen“ wollte der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel unbedingt kennenlernen. Denn was Carlo Schittenhelm und Roland Schmidt aktuell auf die Beine stellen, entspricht genau dem, was sich der CDU-Politiker unter der Belebung der Dorfgastronomie vorstellt. 

Im Nordschwarzwald hat Fuchtel eine Initiative zum Erhalt der Landgasthöfe gestartet, weil „dies Orte der Geselligkeit, der Kommunikation und der regionalen Küche sind, die es zu erhalten gilt.“ Deshalb möchte er Zeichen setzen, sensibilisieren und neue Ideen in die Dorfgastronomie einbringen. Das haben ihm in Rexingen zwei „Pioniere“ mit ihrem „vitalen Konzept“ bereits abgenommen, wie Fuchtel feststellt.

Vor Ort sammelte er weitere Ideen für seine „To-Do-Liste“ für die Zeit nach der Wahl. Darauf wird nun eine weitere Station seiner Rundreise durch den Wahlkreis Calw/Freudenstadt vermerkt: das Gasthaus Sonne in Rexingen, das Mitte September neu eröffnet wird.

Für Hans-Joachim Fuchtel muss Wahlkampf einen Mehrwert haben. „Aus meiner Initiative ist bereits eine Bewegung geworden, die in der Breite noch mehr Menschen dafür sensibilisieren kann“, sagt der Parlamentarier, der außerdem betont: „Wir sollten alle den Finger erheben, denn so darf es mit dem Untergang unserer Gasthäuser im ländlichen Raum nicht weitergehen.“

Neben einer guten Küche planen die Gastronomen in Rexingen unter anderem den Nebenraum als Cocktailbar auszustatten, eine Tanzfläche einzurichten und eine Kleinkunstbühne zu etablieren. Letztere soll Plattform für Menschen sein, die ihr Können zeigen wollen. Auch sind Kunstausstellungen in der Sonne geplant. „Wenn die Menschen nur noch virtuell miteinander kommunizieren, bleibt die Menschlichkeit auf der Strecke“, sagt Carlo Schittenhelm, der dem entgegensteuern möchte: „Burnout entsteht meistens durch Isolation.“

„Schon viel zu viele unserer traditionsreichen Gasthäuser sind verschwunden“, pflichtet ihm der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel bei, „das darf nicht sang- und klanglos so weitergehen.“ Das nächste Positivbeispiel erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Landgasthof“ schon am Sonntag, 10. September, im Horber Raum. Ab 18.30 gibt es Geschichten rund um die traditionsreiche Dorfgastronomie im „Adler“ in Dettingen. 

 

fusonne

 

Die Sonne im Fokus: der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel, Roland Schmidt und Carlo Schittenhelm. 

[Druckversion]