12.09.2017

Margaret Horb Diskussionsgast der MIT

Finanzpolitik: Bundestagsabgeordnete auf Vermittlung von Hans-Joachim Fuchtel in Nagold

Margaret HorbMargaret Horb diskutiert mit Mitgliedern der Jungen Union und ihren Gästen am Freitag im Café „Kipp“ in Horb. Foto: CDU

Nagold / Calw / Freudenstadt. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) im Nordschwarzwald hat die erfahrene CDU-Finanzexpertin Margaret Horb am Freitag, 15. September, um 16.15 Uhr zu einer Veranstaltung nach Nagold eingeladen. Vermittelt hat den Kontakt ihr Kollege in der Unionsfraktion, der hiesige Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel.

Margaret Horb weiß, wovon sie spricht, wenn sie mit Unternehmern und Führungskräften bei der Firma Digel diskutieren wird. Denn die Diplom-Finanzwirtin (FH) ist als Abgeordnete im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages für die Themen Steuervereinfachung, Modernisierung, IT, Insolvenzrecht, Bürokratieentlastung, Neuorganisation des Zolls, Geldwäsche, Terrorfinanzierung und Kirchensteuer zuständig.

Die CDU-Politikerin wird zunächst die Firma Digel besichtigen, um danach mit einem Vortrag zum Thema „Wirtschaft und Steuern – Herausforderungen gemeinsam gestalten“ in die Gesprächsrunde zu starten. Den Impuls für die Diskussion gibt der ehemalige MIT-Kreisvorsitzende Ulrich Kallfass. Im Anschluss gibt es während eines Imbisses die Möglichkeit zum unternehmerischen Austausch.

Nach ihrem Studium hat Margaret Horb in der Finanzverwaltung Baden-Württemberg sowie in den Finanzämtern Calw, Heidelberg, Mosbach und Walldürn gearbeitet. Bis zu ihrem Mandat im Deutschen Bundestag war Horb Beauftragte für Chancengleichheit und Ansprechpartnerin für das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) beim Finanzamt Mosbach.

[Druckversion]