19.09.2017

Der Büttel schellt aus

Treffpunkt Landgasthof: Amtsbote im Dienst der CDU / Fuchtel im Einsatz für die Dorfgastronomie

Horb-Mühlen: In der Woche vor der Bundestagswahl rüttelt die CDU nochmal ordentlich wach: Der Büttel wird am Dienstag, 19. September, nachmittags auf seinem alten Dienstfahrrad durch Mühlen touren, um wie früher eine Veranstaltung auszuschellen. Es geht um den „Treffpunkt Landgasthof“ ab 18.30 Uhr im Gasthaus „Adler“.

Im Wahlsommer geht die CDU sehr gezielt auf die Bürgerinnen und Bürger zu. Zum einen durch einen intensiven Tür-zu-Tür-Wahlkampf. Dabei bitten die Akteure, auf jeden Fall zur Wahl zu gehen, aber bei ihrer Stimmabgabe keine populistischen Parteien zu unterstützen. Hans-Joachim Fuchtel hat selber bereits an die 300 Haustürbesuche absolviert. Außerdem finden, wie jetzt in Mühlen, unter anderem Veranstaltungen zum Erhalt der traditionellen Dorfwirtschaften statt.

Für den „Treffpunkt Landgasthof“ in Mühlen mimt Gemeinderat Michael Laschinger den Büttel. Später wird er im „Adler“ alte Geschichten von der Traditionswirtschaft erzählen. Außerdem gibt es Musik. Zwischendurch wird der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel, der Initiator der Veranstaltungsreihe zum Erhalt der Dorfgastronomie, Fragen beantworten. Dabei soll nicht nur die große Politik zur Sprache kommen, sondern auch Themen wie schnelles Internet, Elektro-Mobilität oder Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum. 

fubuettel 

Der Büttel ist gewappnet: Michael Laschinger wird den „Treffpunkt Landgasthof“ mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel am Dienstag, 19. September, ausschellen. Dabei trifft die alte Kommunikationsform auch auf die Moderne, da Fuchtels Wahlkampfauto – mit Mikrofon und Lautsprecheranlage ausgerüstet – ebenfalls durch Mühlen fährt. 

[Druckversion]