20.12.2011

Freude über Gäubahn

Investition gesichert

Freudenstadt / Horb / Berlin. „Freude besteht bei allen, dass es mit der Gäubahn jetzt wirklich etwas wird. Eine unendliche Geschichte geht zu Ende. Ich und andere haben sich deswegen seit vielen Jahren den Mund fusselig geredet“, kommentierte Fuchtel. Insgesamt stehen für die Trasse der Gäubahn 14,2 Millionen Euro an Bundesmitteln bereit. „Dabei befand sich gerade die Gäubahn in Konkurrenz zu andern Strecken“, freut sich der Abgeordnete, dass „die Entscheidung eindeutig zugunsten unserer Region ausgefallen ist.“

[Druckversion]