31.01.2012

Menschen für THW begeistern

Ehrenpräsident Fuchtel unterstützt Ideenwettbewerb / Neue Helferpotenziale erschließen und Mitglieder binden

Calw / Freudenstadt. Möglichst viele kreative und innovative Ideen suchen die Ortsverbände und Helfervereinigungen des Technischen Hilfswerks (THW), um Mitglieder zu binden und neue Helferpotenziale zu erschließen. Deshalb wurde der Ideenwettbewerb "Helferbindung und Helfergewinnung" ausgeschrieben, den der Ehrenpräsident der THW-Bundesvereinigung, Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, unterstützt.

„Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der Aussetzung der Wehrpflicht ist es besonders wichtig, junge Menschen für den Dienst in der gemeinnützigen Hilfsorganisation zu begeistern“, betont der Bundestagsabgeordnete, der vor allem die THW-Gruppen seines Wahlkreises Calw/Freudenstadt zur Teilnahme ermuntert. Denn überzeugen könne man in erster Linie durch kreative und innovative Ideen, ist der Politiker überzeugt. Bis zu seiner Berufung zum Parlamentarischen Staatssekretär war er selber jahrelang ehrenamtlich als Präsident der THW-Bundesvereinigung für die gute Sache im Einsatz.

Die THW-Bundesvereinigung möchte nun für die vielfältigen Ideen und konkreten Projekte als Plattform dienen sowie mit dem Ideenwettbewerb besonders engagierte und kreative Konzepte durch Preisgelder in Höhe von insgesamt 7.500 Euro fördern. Ziel ist, möglichst viele gute Ideen zu dem Thema zusammenzutragen und für alle Ortsverbände und Helfervereinigungen zugänglich zu machen.

Alle Projekte werden zur Bundesversammlung am 4. März 2012 vorgestellt. Weitere Informationen zum Ideenwettbewerb in Fuchtels Berliner Abgeordnetenbüro unter Telefon 030/22779077 oder per E-Mail:hans-joachim.fuchtel@bundestag.de. Bewerbungsschluss ist am 17. Februar 2012.

[Druckversion]