03.04.2012

Über 1000 Bürger wollen nach Berlin

Abgeordnetenbüro organisiert Besuchsprogramm / Staatssekretär Fuchtel empfiehlt frühzeitigen Kontakt

Calw / Freudenstadt. Nicht weniger als 1.132 Bürger aus dem
Nordschwarzwald haben sich bereits Ende März beim
Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Calw/Freudenstadt
und Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel
für einen Besuch in Berlin angemeldet.

Das Büro des Abgeordneten empfiehlt Interessenten, frühzeitig
Kontakt aufzunehmen, um all den zusätzlichen Wünschen gerecht
werden zu können. Soweit es sich terminlich überhaupt machen
lässt, bemüht sich Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, persönlich
mit den Besuchern zusammen zu treffen. Begegnungen zum
Ausklang des Abends sind dabei keine Seltenheit, um dem
Besucherinteresse Rechnung zu tragen.

Die Gäste sind besonders interessiert, die Institutionen des
Deutschen Bundestages kennen zu lernen, Informationsgespräche in
den Ministerien zu führen, eine der Botschaften von innen zu sehen
und dabei einen Eindruck von der internationalen Diplomatie zu
bekommen sowie das Reichstagsgebäude und vor allem auch die
inzwischen berühmte Kuppel zu besichtigen.

Hans-Joachim Fuchtel: "Bürgernähe bedeutet die Möglichkeit zum
direkten Kontakt mit der politischen Ebene. Als Politiker bemühe ich
mich meinerseits dazu, eine Basis zu geben. Deswegen sind mir
Besucher aus meinem Wahlgebiet quasi an meinem Arbeitsplatz
sehr willkommen."[Druckversion]