02.05.2012

Junger Unternehmer zu Gast in Berlin

Stephan Pötzl wird den Abgeordneten Hans-Joachim Fuchtel eine Woche begleiten / Projekt der Wirtschaftsjunioren

Bad Herrenalb. Politik erklären – das ist das Ziel einer Projektwoche der Wirtschaftsjunioren Deutschland. An dem Know-how-Transfer nimmt der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Calw-Freudenstadt, Hans-Joachim Fuchtel MdB, teil. Deshalb wird er eine Woche lang den Wirtschaftsjunior Stephan Pötzl aus Bad Herrenalb zu Gast in Berlin haben und ihm so einen unmittelbaren Einblick in den Politikbetrieb geben.

 

Pötzl ist seit 2005 Empfangschef eines Hotels in Bad Herrenalb. „Ich finde es großartig, dass sich junge Unternehmer und Führungskräfte die Zeit nehmen, um Politik einmal hautnah zu erleben“, sagt der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel und unterstreicht: „Ich bin sicher, dass die Woche ein interessanter Austausch und für beide Seiten eine Bereicherung wird.“

Vom 7. bis 13. Mai wird Stephan Pötzl den Politiker auf Schritt und Tritt begleiten, unter anderem zu Terminen, Fraktions-, Ausschuss- und Arbeitsgruppensitzungen. Insgesamt nehmen rund 200 junge Unternehmer und Führungskräfte aus ganz Deutschland an der Projektwoche teil. Auf dem Programm der jungen Unternehmer stehen außerdem Diskussionsrunden mit Politikern und Fraktionsspitzen wie Volker Kauder. Ab dem Sommer treten die Bundestagsabgeordneten Gegenbesuche in den Unternehmen an, um den Unternehmeralltag besser kennen zu lernen.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit rund 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

[Druckversion]