30.05.2012

Standing Ovations für Kepler-Band

Freudenstädter Gymnasiasten begeistern in Griechenland / Fuchtel: Bin sehr stolz auf euch / Die richtigen Botschafter für diese Zeit

Standing Ovations für Kepler-Band Die Freudenstädter BigBand des Kepler-Gymnasiums sorgte mit ihrem grandiosen Einsatz im griechischen Kavala für Begeisterungsstürme. Mit dabei der Initiator der Konzertreise, der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (Zweiter von rechts), und Musiklehrer Christof Ruetz (rechts).

Freudenstadt / Kavala. Mit Standing Ovations wurde die BigBand des Freudenstädter Kepler-Gymnasiums in der vollbesetzen Konzerthalle der 50000-Einwohner-Stadt Kavala in Nordgriechenland gefeiert. Die Schüler unternehmen derzeit eine Konzertreise in der Hellenischen Republik. Auch der Initiator und beauftragte der Bundeskanzlerin für die Deutsch-griechische Versammlung, der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, nimmt an dem Ereignis teil. Er erhielt ebenfalls großen Beifall für seine Ansprache während des Konzerts.

Bei der diesjährigen Lossprechungsfeier des Handwerks hatten sie gemeinsam die Idee, die BigBand des Kepler-Gymnasiums auf Konzertreise nach Griechenland zu schicken: der Musiklehrer Christof Ruetz und der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Calw/Freudenstadt, Hans-Joachim Fuchtel. Es sollte ein Zeichen des Miteinanders gesetzt werden, was, so Fuchtel, in dieser schwierigen Zeit besonders notwendig sei.

Dieses Zeichen gelang dank des hervorragenden Auftritts der Freudenstädter Musikerinnen und Musiker absolut überzeugend. Spätestens als die BigBand nach einem Reigen furios vorgetragener Musikstücke zur Überraschung ihrer Gastgeber mit der brillant vorgetragenen griechischen Nationalhymne aufwartete, hatten viele Griechen Tränen in den Augen.

Ruetz musste nach dem Konzert nahezu eine halbe Stunde Hände schütteln, so beeindruckend empfanden die Zuhörerinnen und Zuhörer den Auftritt, der mit einer Reihe von Soli gestaltet war. Immer wieder wurden die Darbietungen mit Zwischenapplaus bedacht. „Ich bin sehr stolz  auf euch, ihr seid hervorragende Botschafter der deutsch-griechischen Freundschaft“, richtete Hans-Joachim Fuchtel lobende Worte an die jungen Musikerinnen und Musiker aus seinem Wahlkreis. Der Bürgermeister von Kavala eilte auf Ruetz und Fuchtel zu, um sie zu umarmen. Er sagte, dass die jungen Menschen ein Beispiel dafür gegeben hätten, dass Deutsche und Griechen in Freundschaft miteinander verbunden seien.

Nachdem den Solosängerinnen der BigBand Blumen überreicht worden waren, wurden schon erste Ideen für einen Gegenbesuch geschmiedet. „Es ist wesentlich besser, miteinander zu reden als übereinander“, unterstrich Christof Ruetz.

Die BigBand hatte zuvor schon eine Reihe erfolgreicher Konzerte in Nordgriechenland gegeben. Zum Abschluss ihrer Reise trat sie am Mittwochabend noch im Gartentheater der Stadt Thessaloniki auf. Dort empfing Bürgermeister Giannis Boutaris die Freudenstädter Schüler. Er leitet zusammen mit Hans-Joachim Fuchtel die deutsch-griechische Versammlung.

[Druckversion]