17.08.2012

Zusage aus Berlin ist schon da

Manuel Wäschle absolviert Praktikum im Bundesarbeitsministerium / Staatssekretär Fuchtel fördert jungen Politik-Studenten aus Tumlingen

 

Zusage aus Berlin ist schon da Manuel Wäschle aus Tumlingen wird mit Unterstützung des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel im Frühjahr nächsten Jahres ein Praktikum im Bundesministerium für Arbeit und Soziales absolvieren.

Waldachtal-Tumlingen. Für Politik interessiert sich Manuel Wäschle seit früher Jugend. Nicht umsonst hat der 23-jährige Tumlinger auf dem Dornstetter Gymnasium einen gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt gewählt. Jetzt erhält der Politik-Student die Zusage, im Frühjahr nächsten Jahres ein achtwöchiges Praktikum im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zu absolvieren.

Der Parlamentarische Staatssekretär bei Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat den jungen Mann aus dem Waldachtal schon einmal gefördert. Schon als Schüler hatte er sich an Hans-Joachim Fuchtel gewandt. In der 12. Klasse durfte Manuel Wäschle ein vierwöchiges Praktikum in dessen Berliner Abgeordnetenbüro absolvieren und dort erste praktische Erfahrungen sammeln.

„Diese Zeit hat mich schlussendlich darin bestärkt, ein Studium der Politikwissenschaften aufzunehmen“, blickt der 23-jährige dankbar zurück, der nach Ableistung seines Bundeswehrdienstes nun an der Martin-Luther-Universität in Halle im Hauptfach Politik und im Nebenfach Wirtschaftswissenschaften studiert. Kein Wunder bei dieser Begeisterung für die große Politik, dass er als Abiturient seine mündliche Politik-Prüfung mit satten 15 Punkten abschloss.

Vom Praktikum im BMAS erhofft sich Manuel Wäschle einen interessanten und praxisnahen Einblick in den Politikbetrieb, den man so bei anderen Institutionen wie Verbänden oder Parteien sicherlich nicht erhalten könne. Sein Arbeitsplatz wird im Referat Ia3 "Gesamtwirtschaftliche Entwicklung und soziale Marktwirtschaft" sein. Es sei zudem die perfekte Verbindung seiner beiden Studienfächer, um zum Beispiel so aktuellen Fragen nachzugehen, wie: Welche volkswirtschaftlichen Auswirkungen haben politische Entscheidungen und Diskussionen um den Mindestlohn?[Druckversion]