01.09.2012

Fuchtel gratuliert Tobias Graf

Persönliches Treffen mit Goldmedaillen-Gewinner im Trubel der Paralympics nicht möglich

Loßburg / London. Der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel gratuliert Tobias Graf aus Loßburg zur Bronze- und Silbermedaille. Obwohl der Politiker in London live miterlebte, wie der Nordschwarzwälder gleich zum Auftakt der Paralympics im 1000-m-Rad-Zeitfahren auf der Bahn siegte, war ein Zusammentreffen mit dem Sportler im Trubel des Geschehens selbst für den Parlamentarischen Staatssekretär nicht möglich.

„Wer die Weltelite am Start der 1000-m-Rad-Zeitfahrer erlebt hat“, fasst Fuchtel seine Eindrücke zusammen, „kann erst wirklich mitempfinden, welch großartige sportliche Leistung zum Gewinn einer solchen Medaille erforderlich ist.“ Auch am zweiten Wettkampftag habe der Loßburger im Finale der 3000-Meter-Einzelverfolgung eine unglaubliche Zeit hingelegt. „Für eine solche Leistung kann man nicht genügend Anerkennung und Respekt ausdrücken“, betonte der Staatssekretär, der auch den Zwillingen Carmen und Ramona Brussig zum Doppel-Gold im Judo gratuliert.

„Die Leistungen der deutschen Sportler sprachen sich im deutschen Haus an der Londoner Themse“, wo Tobias Graf seine Bronzemedaille aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck entgegennehmen durfte, „natürlich wie ein Lauffeuer herum“, freute sich Fuchtel, dass Graf gleich zwei Medaillen in den Nordschwarzwald geholt hat.

[Druckversion]