10.09.2012

Rechtzeitig Antrag stellen

Zuschuss für Berlinbesuch / Schulklassen können sich an Fuchtels Abgeordnetenbüro wenden / Hilfe bei Programmplanung

Calw / Freudenstadt. Schulklassen aus dem Nordschwarzwald, die im nächsten Jahr einen Besuch in der Bundeshauptstadt planen, können dafür Fahrtkostenzuschüsse beim Bundesrat in Berlin beantragen.

Darauf weist der  Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel  hin, dessen Abgeordnetenbüro die Organisatoren auch bei der Gestaltung politischer Programmpunkte unterstützt. Der Parlamentarische Staatssekretär empfiehlt allerdings eine frühzeitige Planung der Reise, denn Zuschüsse für Berlinfahrten gibt es nur begrenzt.

Anträge für 2013 können vom 11. September, 10 Uhr, bis 24. September, 17 Uhr, ausschließlich im Internet unter:www.bundesrat.de/zuschuss gestellt werden. Die Zuschüsse werden nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel und unter Berücksichtigung festgelegter Länderquoten vergeben. Gehen mehr Anmeldungen ein als Haushaltsmittel zur Verfügung stehen, entscheidet ein Zufallsgenerator.

Weitere Informationen hält auch Hans-Joachim Fuchtels Berliner Abgeordnetenbüro unter Telefon 030/22779077 oder per E-Mail:hans-joachim.fuchtel@bundestag.de bereit. Ansprechpartnerin ist Sabine Wiesinger.

[Druckversion]