28.09.2012

Kohl fragt nach den Kamelen

Fuchtel sprach mit Altkanzler / Was macht der Schwarzwald?

Kohl fragt nach den Kamelen Altkanzler Helmut Kohl interessierte im Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel vor allem, wie es den Kamelen im Schwarzwald geht.

Berlin / Calw / Freudenstadt / Pforzheim. „Na, wie geht es den Kamelen?", fragte Altkanzler Dr. Helmut Kohl den hiesigen Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel anlässlich seines Besuchs in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Berliner Reichstagsgebäude. „Tolle Geschichte, was wir damals gemeinsam gemacht haben", erinnerte sich Kohl zur Verblüffung vieler beim anschließenden Empfang, wo er mit Hans-Joachim Fuchtel ein  Gespräch führte.

Kohl hatte zuvor in der Bundestagsfraktion die Bedeutung der CDU/CSU für die deutsche Politik hervorgehoben und die Suche nach Gemeinsamkeiten der Völker Europas als besondere Aufgabe unterstrichen. Beim anschließenden Empfang ließ er es sich nicht nehmen, mit einer Reihe von Abgeordneten persönlich zu sprechen.

Bevor Fuchtel dem Altkanzler die Grüße seiner Fans aus dem Schwarzwald übermitteln konnte, erkundigte sich Kohl nach den Kamelen und kam auf das Kamelrennen in Berlin zu sprechen. Es sei ihm noch gut in Erinnerung und habe Anteil gehabt an der Weiterentwicklung der deutsch-arabischen Beziehungen.

Der Altkanzler gratulierte zudem dem Parlamentarischen Staatssekretär zu dessen erfolgreicher Arbeit in Sachen Griechenland: „Der Einsatz ist wichtig für Europa!"

[Druckversion]