03.01.2013

Lebenswege 3.0 gesucht

Staatssekretär Fuchtel sucht junge Medienmacher für Workshop in Berlin / Demografischer Wandel als Thema

Calw / Freudenstadt. Mit dem demografischen Wandel unserer Gesellschaft werden sich junge Medienmacher beim Workshop des Deutschen Bundestages auseinandersetzen. Im Mittelpunkt werden die Auswirkungen auf die verschiedenen Generationen und den eigenen Lebensweg stehen. Bewerben können sich bis 15. Januar Jugendliche aus dem Wahlkreis des Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel.

„Wohin wollen wir gehen? Irrgarten Demografie – Gesucht: Lebenswege 3.0“ heißt der Titel der Veranstaltung, die der Deutsche Bundestag vom 17. bis 23. März 2013 gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland ausrichtet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 16 und 20 Jahren sollen die Antworten der Politik auf die Herausforderung aus Sicht einer jungen Generation hinterfragen.

 „Es ist wichtig, dass sich die Jugend intensiv mit der demografischen Entwicklung auseinandersetzt“, sagt der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel, „denn die nachfolgenden Generationen werden davon am stärksten betroffen sein. Sie müssen ihren Lebensweg in die Zukunft finden!“

Zugleich erleben die jungen Medienmacher eine spannende Woche in Berlin, um hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt zu blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, begleiten Hauptstadt-Korrespondenten, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen und erstellen eine eigene Veranstaltungszeitung

Informationen zum Wettbewerb gibt es im Berliner Büro des Bundestagsabgeordneten unter Telefon 030/22777864 oder per E-Mail an:hans-joachim.fuchtel.ma02@bundestag.de.

[Druckversion]