06.03.2013

Fuchtel setzt auf Mitgliederkompetenz

Systematische Vorbereitung auf die Bundestagswahl: Jeder kann seine Vorstellungen einbringen / Wahlkampfseminar der CDU / Kommunikationsspezialist bringt Know-how ein

 

Calw / Freudenstadt / Pforzheim. Der Kandidat der CDU im Wahlkreis Calw/Freudenstadt, der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, setzt bei der Vorbereitung auf die Bundestagswahl auf Mitgliederkompetenz. Zu diesem Zweck veranstalten die Kreisverbände der CDU in den Landkreisen Calw und Freudenstadt eigens ein Seminar zur Vorbereitung des Wahlkampfs. „Jedes Mitglied kann bei uns seine Vorstellungen zum Wahlkampf einbringen“, betonen die Kreisvorsitzenden Gabi Reich (Freudenstadt) und Thomas Blenke (Calw). 

„Die CDU verfügt in diesem Wahlkreis, im Vergleich zu allen anderen Parteien, über die größte Zahl an Mitgliedern. Diese haben vielfache Kompetenzen, welche wir in breitester Form in unserem Wahlkampf nutzen werden“, kündigte Hans-Joachim Fuchtel an und weiter: „Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger auf ganz breiter Ebene zu erreichen, sie anzusprechen und einen Beitrag zur Erhöhung der Wahlbeteiligung zu erreichen.“ Zugleich wolle man das Stimmenpotenzial der CDU besser ausschöpfen. „Mit einem Wahlkampf der Argumente sollen Wählerstimmen gewonnen werden“, so der Bundestagsabgeordnete, „wir wollen auch wissen, was den Bürgern besonders am Herzen liegt.“

Verbesserungsmöglichkeiten sieht man in der CDU des Wahlkreises bei moderner Kommunikation und Kampagnen-Gestaltung. Deswegen wurde ein Spezialist zu dieser Thematik eingeladen. Im Vorfeld dieses Seminars haben der größere Teil der Gemeinde- und Stadtverbände sowie die Vereinigungen bereits über Parteigrenzen hinweg vor Ort und in den soziologischen Gruppen nachgefragt.

Die CDU werde den Wahlkampf auch zur Werbung neuer Mitglieder nutzen, kündigten Gabi Reich und Thomas Blenke an. Innerhalb der Partei positionieren sich derzeit Junge Union, Frauen Union, Seniorenunion, Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT), Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) und Kommunalpolitische Vereinigung (KPV), um den Dialog zu verstärken.

Nach dem Seminar werden die Ergebnisse aufgearbeitet. In einer gemeinsamen Sitzung der beiden Kreisverbände wird anschließend das Konzept als Ergebnis aus inhaltlichen Positionen sowie strategischen und organisatorischen Festlegungen beschlossen. Fuchtel: „Es steht bei der Bundestagswahl sehr viel auf dem Spiel. Wir werden alles tun, damit die Union ein starkes Ergebnis erzielt.“

Das mitgliederoffene Wahlkampfseminar ist im Rahmen der Platzkapazitäten auch für CDU-Interessenten offen. Es findet von Freitagabend, 15. März, bis Samstagmittag, 16.März, in Altensteig-Wart statt.

Nachfragen wegen Teilnahmemöglichkeit und Anmeldungen sind bei den CDU-Geschäftsstellen in Calw unter Telefon 07053/6032 und per E-Mail:cdu.calw@t-online.de sowie in Freudenstadt unter Telefon  07441/81348 sowie per E-Mail:info@cdu-fds.de möglich.

[Druckversion]