09.04.2013

Unterstützung von Junger Union

Im Wahlkampfjahr plant der CDU-Nachwuchs vielfältige Aktivitäten für den Kandidaten Hans-Joachim Fuchtel

Unterstützung von Junger Union Mit vielfältigen Aktivitäten unterstützt die Junge Union im Kreis Calw die erneute Kandidatur des CDU-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel.

Calw / Freudenstadt. Sehr rege wird sich die Junge Union (JU) im Kreis Calw in den Bundestagswahlkampf einschalten. Die erneute Kandidatur des CDU-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel im September wird mit vielfältigen Aktivitäten nachhaltig unterstützt. Das beschlossen die JU-Mitglieder bei ihrer Klausurtagung in Freudenstadt.

Vor allem in den mitgliederschwachen Gebieten des Wahlkreises sind verstärkt Aktionen geplant. Außerdem sollen Orts- und Stadtfeste sowie mittelständische Unternehmen besucht werden. Neben Diskussionen in einem Asylbewerberheim und sozialen Einrichtungen des Kreises organisiert die Junge Union ein Bauwagen-Grillfest, um die jungen Menschen des Landkreises dafür zu gewinnen, sich an der Bundestagswahl zu beteiligen. JU-Vorsitzende Ronja Schmitt kandidiert auf der Landesliste, um Staatssekretär Fuchtel aktiv im Wahlkampf zu unterstützen.

Gefördert werden die Schüler Union im Kreis und eine stärkere Mitgliederwerbung. Denise Gerath wird für den neuen Vorstand des Kreisjugendrings Calw kandidieren.

Geplant ist eine Veranstaltung mit dem SPIEGEL-Redakteur Jan Fleischhauer, der das Buch "Unter Linken“ geschrieben hat. Ebenso würden die Jungpolitiker gerne mit dem Bundestagsabgeordneten Markus Grübel über das Thema Patientenvorsorge diskutieren. Außerdem stehen unter anderem eine Bildungsfahrt nach Straßburg mit dem Europaabgeordneten Daniel Caspary und der Besuch einer Diskussion über „Gewalt in Stadien“ auf dem Programm. Nicht zu kurz kommen sollen auch die geselligen Aktivitäten.

[Druckversion]