05.06.2013

Besuch vom Nebensitzer auf der Gemeinderatsbank

Hans-Joachim Fuchtel und Ute Hauser gratulieren zum Geburtstag / Altstadtrat Paul Pfeifle wurde 88

Besuch vom Nebensitzer auf der Gemeinderatsbank Überraschungsbesuch aus der Politik für Paul Pfeifle (rechts): Zu seinem 88. Geburtstag erschienen der frühere Nebensitzer im Altensteiger Gemeinderat und heutige Parlamentarische Staatssekretär, Hans-Joachim Fuchtel, zusammen mit der CDU-Vorsitzenden des Stadtverbandes Altensteig, Ute Hauser.

Altensteig. Altstadtrat Paul Pfeifle konnte seinen 88. Geburtstag feiern. Unverhofft bekam er auch politischen Besuch: Sein langjähriger Nebensitzer im Altensteiger Gemeinderat, der heutige Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, schaute samt der CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Ute Hauser vorbei, um dem Jubilar persönlich zu gratulieren.

Fuchtel erinnerte den Jubilar an eines seiner Zitate, das er bei entsprechender Gelegenheit bis heute gerne weitergebe, wenn es um den Wald als Wertanlage gehe: „Der Wald – der wächst Tag und Nacht und auch am Wochenende“. Erst im Oktober hatte Paul Pfeifle vom Baumeisterbund die Ehrenurkunde für 60-jährige Mitgliedschaft im Verband der Architekten erhalten. Erst zwei Tage vor seinem Jubeltag war er vom Krankenhaus Nagold zurückgekehrt, was ihn aber nicht daran hinderte, zusammen mit seiner Frau Lene ein Fest im Kreis seiner drei verheirateten Kinder samt Enkeln zu feiern.

Hans-Joachim Fuchtel erinnerte an die 12 gemeinsamen Jahre im Altensteiger Gemeinderat, während jener er eine Wahlperiode lang auch Erster Stellvertretender Bürgermeister gewesen war. Paul Pfeifle wusste es noch ganz genau: „Am Sonntag bist Du in den Deutschen Bundestag gewählt worden und am Dienstag drauf hast Du um Deine Entlassung aus dem Altensteiger Gemeinderat gebeten. Wir waren stolz auf Dich, dass Du aus unseren Reihen direkt in das Parlament gewählt wurdest. Aber Du hast uns auch in der kommunalen Arbeit gefehlt.“ So ließ man so manche Erinnerung passieren und sprach auch über diejenigen aus der damaligen Zeit, die zwischenzeitlich verstorben sind. Paul Pfeifle: „Wir waren damals eine sehr aktive Truppe und haben vieles zusammen bewirkt.“

Auch heute wird es dem Jubilar nicht langweilig. Vor allem zieht es ihn immer wieder nach Göttelfingen, wo die Pfeifles herkommen. Und er freut sich, dass sein Sohn ebenfalls Architekt ist und das Wirken eines Pfeifle beruflich seine Fortsetzung gefunden hat.

CDU-Vorsitzende Ute Hauser dankte dem Jubilar schließlich für alles, was er über Jahrzehnte für die CDU getan habe.

[Druckversion]