12.08.2013

Weitere Ehrung für Fuchtel

Ehrensenator der Deutsch-Hellenischen Wirtschaftsvereinigung / Ernennungszeremonie in Bonn

Weitere Ehrung für Fuchtel  Mit der Ehrennadel der Deutsch-Hellenischen Wirtschaftsvereinigung zeichnet DHW-Vizepräsident Phedon Codjambopoulo den Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel in Bonn aus.

Calw / Freudenstadt / Bonn. Die Stimme des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel hat auch in Kreisen der deutschen und griechischen Wirtschaft Gewicht. Dies beweist nichts deutlicher als die in Bonn erfolgte offizielle Ernennung zum Ehrensenator der Deutsch-Hellenischen Wirtschaftsvereinigung (DHW).

Für Fuchtel selbst kam die Auszeichnung völlig überraschend. Er war zum Vortrag anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Vereinigung angereist und verließ die Veranstaltung mit nicht erwarteten Würden.  Die Ernennung erfolge wegen der bislang noch nie praktizierten Form der Zusammenarbeit zweier Länder. Hier habe der CDU-Politiker völlig neue Wege eingeleitet, die mehr Bewegung in das Miteinander gebracht hätten als vieles zuvor.

Für seine Rede erhielt Hans-Joachim Fuchtel ungewöhnlich lang anhaltenden Beifall. Das mit seiner Hilfe entwickelte Netzwerk bringe die Wirtschaft Stück für Stück einander näher, betonte DHW-Vizepräsident Phedon Codjambopoulo, als er ihm die Ehrennadel ans Revers heftete.

[Druckversion]