23.08.2013

Angriff auf den Geldbeutel

Rot und Grün in Aktion / Schwarze und Gelbe gehen ihren Weg / Aufführung am Samstag in Nagold

Nagold. Das Wahl*Schau*Spiel der CDU, das vor großer Zuschauerkulisse im Kurpark von Bad Wildbad Premiere gefeiert hat, kommt auch nach Nagold. Der "Angriff auf den Geldbeutel" wird am Samstag, 24. August, ab 11 Uhr auf dem Vorstadtplatz aufgeführt.

Der Weg der CDU ist bekannt: Nachhaltige Politik für die nächsten Generationen. Ohne Neuverschuldung  und Steuererhöhungen auskommen. Dann Schulden abbauen. Spielraum für Investitionen in Bildung und Infrastruktur schaffen. Kalte Progression beseitigen. Die Union will nicht zulassen, dass den Bürgerinnen und Bürgern mehr Geld aus den Taschen gezogen wird. Dafür demonstrieren sie in den nächsten Wochen in Aktionsform!

Das Schauspiel lehnt sich an die wahre Geschichte vom Überfall auf Graf Eberhard II. von Württemberg durch die „Schlegler“ in Bad Wildbad an. Im Jahre 1367 konnte der Graf fliehen. Am Samstag überfallen Rot- und Grünröcke die Schwarz- und Gelbröcke, um sie ihres rechtschaffen erworbenen Vermögens zu berauben. Doch am Schluss ist viel entscheidender, wer über die Ziellinie gelangt, denn die heißt „Wahlsieg!“ Wem das wohl als erstes gelingt?

Die CDU ist bürgernah. Deshalb gibt es im Anschluss an das Wahl*Schau*Spiel für alle Bürgerinnen und Bürger einen zünftigen Hock, an dem auch der Parlamentarische Staatssekretär und Bundestagskandidat Hans-Joachim Fuchtel  teilnimmt.

[Druckversion]