02.09.2013

Staatssekretäre im Kindergarten

Hermann Kues und Hans-Joachim Fuchtel in Freudenstadt

Staatssekretäre im Kindergarten Dr. Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär bei Bundesministerin Kristina Schröder, besucht auf Einladung seines Kabinettskollegen und Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel. den Waldorfkindergarten in Dietersweiler

Freudenstadt-Dietersweiler . Gleich zwei Parlamentarische Staatssekretäre in Freudenstadt: Der Waldorfkindergarten steht im Mittelpunkt. Dort werden als hoher Besuch am Mittwoch, 4. September, der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Hermann Kues aus dem Bundesfamilienministerium und sein Kabinettskollege aus dem Bundesarbeitsministerium, Hans-Joachim Fuchtel, um 15 Uhr in Dietersweiler erwartet.

Axel Buchthal, Leiter der Einrichtung, wird die beiden Politiker im Waldorfkindergarten begrüßen. Kues wird zunächst einen Blick auf die Kleinkind-Gruppenräume werfen, um danach mit den Erzieherinnen über die Anforderungen an ihren Arbeitsalltag zu sprechen. Die Waldorfpädagogik hat ihre Grundlage in der Anthroposophie Rudolf Steiners. Sie orientiert sich ganzheitlich an der Dreiheit von Leib, Seele, Geist und den Entwicklungsstadien des Menschen.

Dr. Hermann Kues ist seit 1994 direkt gewähltes Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Mittelems. Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugendliche ist ein erfahrener Politiker, der sich ehrenamtlich auf vielfältige Weise engagiert. So ist der stellvertretende Vorsitzende der CDU Niedersachsen unter anderem auch Vorsitzender der Ludwig-Windthorst-Stiftung sowie des Kuratoriums der Bundesstiftung "Mutter und Kind Stiftung“.

Kues hatte vor seiner Berufung zum Parlamentarischen Staatssekretär im Jahr 2005 bereits verschiedene politische Ämter inne. So war er  Stellvertreter des Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Bereich Sozial- und Gesundheitspolitik und Beauftragter seiner Fraktion für Kirchen und Religionsgemeinschaften.

[Druckversion]