18.09.2013

CDU: Hallo Bad Herrenalb!

Christdemokraten warten zum Schluss mit spektakulärer Veranstaltung auf / Rock am Stock Freitag im Kurhaus

CDU: Hallo Bad Herrenalb!Ein Tänzchen wagt in Bad Herrenalb bei "Rock am Stock" auch der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, wie hier bei der Auftaktveranstaltung in Nagold mit der JU-Kreisvorsitzenden Ronja Schmitt.

Bad Herrenalb. Erst drückte die CDU mit Ursula von der Leyen in Topform dem Bundestagswahlkampf in Bad Herrenalb ihren Stempel auf, jetzt wird der Kurort Austragungsort einer spektakulären Schlussveranstaltung des CDU-Politikers Hans-Joachim Fuchtel. Die an sechs Orten jeweils erfolgreiche Jedermannparty "Rock am Stock" steigt am Freitag, 20. September, ab 20 Uhr im Kurhaus von Bad Herrenalb.

Sie alle wollen nochmal zeigen, was Sache ist: die Alt-Rockband "Purple Hell" mit ihren Oldies, die Improvisationskünstler vom Würzbacher Bauerntheater, der Lachkönig Deutschlands, Thomas Kaiser, und selbstverständlich auch Hans-Joachim Fuchtel als Bundestagskandidat. Mit dabei auch die Spitzenvertreter des CDU-Kreisverbands Calw. Ab 20 Uhr wird es deshalb heißen: "Hallo Bad Herrenalb, seid Ihr alle hier?" Denn eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, bei freiem Eintritt einmal eine ganz andere politische Veranstaltung zu erleben, die schon weit über 1000 Besucher im Nordschwarzwald begeistert hat.

Die drei jüngsten und die drei ältesten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zu einer viertägigen, kostenlosen Berlinreise eingeladen. Und durch das Demokratie-Gewinnspiel bestehen weitere Chancen zur Reiseteilnahme. Für die CDU ist es zugleich der Abschluss einer überaus erfolgreichen Wahlkampagne, die selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Kreis Calw führte.

Hans-Joachim Fuchtel: "Der Besuch bei Ursula von der Leyen war gigantisch und deswegen bitte ich die Bürgerinnen und Bürger, nochmals zu kommen und Solidarität zu zeigen. Denn damit leitet die CDU in Bad Herrenalb den absoluten Schlussspurt zum Wahlsieg ein."

[Druckversion]