14.03.2014

Den Staatssekretär gleich überzeugt

Robin Sickert zum Praktikum in Fuchtels Berliner Büro / Student der Staatswissenschaften lernt Politbetrieb detailliert kennen

Den Staatssekretär gleich überzeugt Robin Sickert hat vom Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel persönlich die Zusage für ein Praktikum in seinem Berliner Büro erhalten.

Calw-Heumaden. Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel war sofort davon überzeugt, mit Robin Sickert dem Richtigen eine Zusage zu geben. Schließlich hatte der 23-jährige nicht nur den weiten Anfahrweg von Passau nach Calw zur Sprechstunde des CDU-Bundestagsabgeordneten eigens für diesen Tag auf sich genommen. Der Student war außerdem bestens für sein Bewerbungsgespräch vorbereitet. 

Also hatte Robin Sickert ehe er sich versah, seine Zusage für ein Praktikum im Berliner Büro des Parlamentarischen Staatssekretärs in der Tasche. „Wir freuen uns über jeden, der sich darum bemüht, in einem meiner Büros für seinen beruflichen Werdegang oder sein Leben dazu zu lernen“, sagte Hans-Joachim Fuchtel, „vor allem dann, wenn derjenige einen so guten Eindruck macht wie Sie.“ Manche Calwer kennen diesen jungen Mann übrigens von seiner mehrfachen Teilnahme an Landeswettbewerben von „Jugend musiziert“. Davon hat der talentierte Gitarrist sogar erste Preise mit nach Hause gebracht.

Andere haben ihn schon beim Tanken in Althengstett hinter der Kasse erlebt. Auch das hat dem Politiker Hans-Joachim Fuchtel imponiert: Sowohl als Schüler als auch aktuell als Student in Passau hat sich Robin Sickert schon immer darum bemüht, sich ein Zubrot dazu zu verdienen. An seinem Studienort Passau brachte ihm dieser Fleiß schließlich einen festen Minijob an einer Tankstelle ein, mit der er unter anderem sein Studium finanzieren kann. „Ich finde das gut, wenn junge Studierende nicht nur ihren Eltern oder dem Staat auf der Tasche liegen, sondern sich um finanzielle Unabhängigkeit bemühen“, sagt Fuchtel, „auch er habe sich als Jura-Student manche Mark dazu verdient.“

Robin Sickert studiert seit seinem Abitur am Wirtschaftsgymnasium Calw Staatswissenschaften an der Universität in Passau. Der internationalen Politik gilt dabei sein besonderes Interesse. Klar doch, dass er sich dafür auf die Suche nach einem profilierten Abgeordnetenbüro begeben hatte, wo er für sein Studium viel aus der Praxis dazu lernen kann. Schnell wurde der Student aus dem Calwer Stadtteil Heumaden in seinem Heimatkreis fündig. Denn Hans-Joachim Fuchtel eilt der Ruf voraus, gerade jungen Menschen diese Chance auf eine gute Weiterbildung zu geben. Für Robin Sickert beginnt diese Phase im Herbst diesen Jahres.

[Druckversion]