26.08.2014

Kreativeinsatz fürs Grundgesetz

Staatssekretär Fuchtel sucht in seinem Wahlkreis preiswürdige Projekte gegen Extremismus und Gewalt

Calw / Freudenstadt. Bürger, die das Grundgesetz auf kreative Weise mit Leben füllen, sucht der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel in seinem Wahlkreis Calw/Freudenstadt.

Denn das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz hat einen Wettbewerb ausgeschrieben, der vorbildliche Aktivitäten würdigt, die sich für ein gleichberechtigtes Miteinander sowie gegen Extremismus, Antisemitismus und Gewalt einsetzen. Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise im Wert von 1.000 bis 5.000 Euro. Gesucht sind Einzelpersonen und Gruppen, deren Projekte Schule machen und zum Nachahmen anregen.

„Eine demokratische Gesellschaft braucht Menschen, die die Inhalte des Grundgesetzes leben und Verantwortung übernehmen“, sagt Hans-Joachim Fuchtel. Davon gebe es auch im Nordschwarzwald mehr als genug. Man müsse sie nur für den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2014“ finden. Deshalb freut er sich über möglichst viele Vorschläge.

Gesucht sind Projekte zur Integration, Maßnahmen zur Gewaltprävention und Stärkung von Zivilcourage, Engagement gegen Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit sowie Projekte, die sich gegen alle Formen des politischen Extremismus sowie gegen antisemitische Vorurteile und rassistische Ideologien wenden.

Weitere Infos im Berliner Abgeordnetenbüro von MdB Hans-Joachim Fuchtel per E-Mail:hans-joachim.fuchtel@bundestag.de oder unter Telefon 030/227-79077.

Einsendeschluss ist der 26. September 2014.

[Druckversion]