19.11.2014

Calwer Schüler in Deutschlands Weltstadt

Zehntklässler besuchen Berlin / Exkursion auf Einladung von Staatssekretär Fuchtel

Calwer Schüler in Deutschlands Weltstadt Die Zehntklässler der Heinrich Immanuel Perrot-Realschule aus Calw bei ihrer Abschlussfahrt in Berlin - hier im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages.

Calw. Dass die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten nicht nur interessant, sondern mitunter auch ganz schön aufregend und mühsam sein kann, erfuhren die Zehntklässler der Heinrich Immanuel Perrot-Realschule aus Calw bei ihrer Abschlussfahrt in Berlin. Sie hatten auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel eine Exkursion in die Bundeshauptstadt unternommen. 

Sechs Tage lang erlebten die 79 Schülerinnen und Schüler mit Klassenlehrer Kai Schwäble eine pulsierende „Weltstadt“, in der es viel zu sehen gibt. Begeistert zeigten sie sich von der „gelebten“ Geschichte, die an vielen Ecken Berlins zu sehen ist, und so manches Bauwerk erkannten die Jugendlichen auf Anhieb wieder, weil sie es schon im Fernsehen gesehen hatten.

Die Realschüler besuchten den Deutschen Bundestag, nahmen an einem Planspiel teil und schauten sich in jenen Räumen des Bundeskanzleramts um, von wo aus Angela Merkel ihre Regierungsgeschäfte wahrnimmt. Auf dem Terminplan der Realschüler standen unter anderem auch der Besuch des neuen, im Bau befindlichen Flughafens und es gab Politiknachhilfe im Bundesrat sowie Museumsbesuche.

[Druckversion]