05.01.2015

Fuchtel lädt neuen Wehrbeauftragten ein

Dr. Hans-Peter Bartels soll baldmöglichst KSK besuchen / Herausragendes Zeichen der Verbundenheit zu dieser besonderen Einheit

Calw / Berlin. Unverzüglich nach dessen Wahl zum neuen Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages hat der CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel den künftigen Wehrbeauftragten Dr. Hans-Peter Bartels in seinen Wahlkreis zum hier stationierten Kommando Spezialkräfte (KSK) eingeladen. 

Fuchtel gratulierte seinem bisherigen Bundestagskollegen aus der SPD-Fraktion zu dessen Wahl und wünschte ihm für die Wahrnehmung dieser sehr verantwortungsvollen Aufgabe eine glückliche Hand. Der Besuch beim KSK gleich zu Beginn seiner neuen Tätigkeit sei ein hervorragendes Zeichen der Verbundenheit zu dieser besonderen Einheit, unterstrich Fuchtel. Gerne wolle er den neuen Wehrbeauftragten auch im Rahmen seiner zeitlichen Möglichkeiten bei diesem Besuch begleiten.

Da der Bundestagskollege vor seiner Wahl zum Wehrbeauftragten Vorsitzender des Verteidigungsausschusses gewesen sei, kenne er die schwierigen Arbeitsbedingungen dieser Einheit und wisse um die Notwendigkeit der Begleitung, betonte Fuchtel. 

[Druckversion]