27.02.2015

Altensteiger an Verbandsspitze gewählt

Gaetan Roy neuer Vorsitzender von netzwerk-m / Begegnung mit Staatssekretär Fuchtel / Gemeinsamkeiten in Entwicklungsarbeit

Altensteiger an Verbandsspitze gewählt Gaetan Roy aus Altensteig (rechts), neuer Vorsitzender des deutschen Jugendfachverbands netzwerk-m, im Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel.

Altensteig. Gaetan Roy steht seit wenigen Tagen als Vorsitzender an der Spitze des Jugendfachverbands netzwerk-m in Kassel. Der Missionsleiter des gemeinnützigen Jugend-, Missions- und Sozialwerks (JMS) in Altensteig und der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel entdeckten bei einem Gedankenaustausch viele Berührungspunkte in ihrer täglichen Arbeit. So ist der Dachverband beispielsweise nicht nur in Deutschland, sondern auch in der weltweiten Entwicklungsarbeit aktiv.

Der Parlamentarier, der selber in Altensteig wohnt, freut sich über die einstimmige Wahl des Wissenschaftlers und christlichen Musikers kanadischer Herkunft in das wichtige Ehrenamt. Gaetan Roy kam 1991 durch die Forschung in der Luft- und Raumfahrt nach Deutschland.

„Das ist auch eine große Anerkennung für die Arbeit des internationalen Missionswerks in meinem Wahlkreis“, sagte Fuchtel. JMS ist seit 1997 Mitglied bei netzwerk-m, Dachverband für 70 selbstständige Einrichtungen, in denen etwa 2.700 haupt- und 30.000 ehrenamtliche Mitarbeiter vor allem jugendmissionarische Aufgaben wahrnehmen.

So werden Projekte, Veranstaltungen und Tagungen organisiert. Der Dachverband ist an der christlichen Stellenvermittlung CPS beteiligt, stellt Fachinformationen zu Personal- und Rechtsfragen zur Verfügung und kooperiert als Träger für Freiwilligendienste mit über 200 FSJ- und BFD-Einsatzstellen, in denen aktuell über 800 Freiwillige im In- und Ausland tätig sind. Insgesamt leistet netzwerk-m für über 500 Werke verschiedenste Dienstleistungen.

60 Mitarbeiter und Freiwillige von netzwerk-m und JMS, machte Roy deutlich, seien in die Entwicklungsarbeit involviert, weshalb er einen direkten Bezug zur Entwicklungspolitik der Bundesregierung und damit zu Hans-Joachim Fuchtels Aufgabengebiet sehe. Beide Organisationen sind unter anderem in Asien tägig, wo der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) teilweise seine Schwerpunkte setzt.

Aktuell verabschiedet wurde von netzwerk-m die „Agenda 24 – Gemeinsam in die Zukunft“, berichte der neue Vorsitzende Gaetan Roy dem Bundestagsabgeordneten. Sie sieht eine Profilverschärfung des Verbandes vor dem Hintergrund vielfältiger gesellschaftlicher Entwicklungen und Trends vor. netzwerk-m werde künftig noch mehr die Vernetzung von Ideen und Aktivitäten der eigenen Mitglieder und nahestehender Verbände fördern und gesellschaftspolitisches Engagement stärken.

Gaetan Roy lebt seit 1991 in Altensteig, wo er unter anderem im deutschsprachigen Raum als Prediger, Werksberater, Lobpreisleiter, Songwriter, Produzent, Gesangscoach und Sänger tätig ist. Als Initiator der Worship Academy gibt er Seminare für die Lobpreisarbeit in Gemeinden und bildet in Zusammenarbeit mit einer amerikanischen Universität sowie einem Bibelseminar in Ditzingen Musiker bis zur Bachelorebene aus. Roy ist verheiratet mit einer chinesisch-stämmigen, deutschen Bürgerin. Sie haben zwei Kinder.

[Druckversion]