20.05.2015

Schüler suchen Gastgeber

Staatssekretär Fuchtel engagiert sich als Pate / Familie profitiert vom Jugendaustausch

Calw / Freudenstadt. Im Herbst 2015 kommen wieder 250 Schülerinnen und Schüler aus den USA für ein Jahr nach Deutschland. Der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel engagiert sich als Pate für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP), bei dem die Stipendiaten in Gastfamilien wohnen, unter anderem auch im Nordschwarzwald. 

„Ich würde mich freuen, wenn sich in meinem Wahlkreis wieder viele Familien für die Aufnahme eines Austauschschülers begeistern würden“, sagt der Parlamentarische Staatssekretär, „denn das hilft nicht nur den jungen Leuten bei ihrer weiteren Entwicklung, sondern bringt auch den Gastgebern ganz besondere Erfahrungen, die das Familienleben bereichern und das interkulturelle Miteinander stärken.“ Gastfamilien müssten den Austauschschülern freilich keinen besonderen Luxus bieten, erklärt Fuchtel, „sondern sie einfach wie ein neues Familienmitglied in ihrer Mitte aufnehmen.“

Organisiert wird das Programm im Auftrag vom Deutschen Bundestag und dem US-Kongress von der gemeinnützigen Austauschorganisation Youth For Unterstanding (YFU). Weitere Informationen für Familien oder Paare, die einen Schüler bei sich aufnehmen möchten, gibt es im Berliner Abgeordnetenbüro unter Telefon 030/22779077 oder per E-Mail:hans-joachim.fuchtel@bundestag.de

[Druckversion]