11.06.2015

Asse in Sachen Ausbildung

Fuchtel sucht Vorbilder im Nordschwarzwald / Wettbewerb der Jungen Deutschen Wirtschaft

Calw / Freudenstadt. Beim Aufspüren engagierter Ausbilder werden die Wirtschaftsjunioren und die Junioren des Handwerks im Nordschwarzwald vom Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel unterstützt. Unternehmen wie Institutionen können sich in seinem Abgeordnetenbüro melden oder von Dritten vorgeschlagen werden, damit sie am Wettbewerb „Ausbildungs-Ass 2015“ der Jungen Deutschen Wirtschaft teilnehmen.

„Ich weiß, dass wir in unserer Region viele äußerst engagierte Ausbilder haben“, sagt der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Calw/Freudenstadt. Eine gute Ausbildung sei wichtig, um erfolgreich ins Berufsleben zu starten. Gerne unterstütze er das Anliegen der Wirtschaftsjunioren, die wertvolle Impulse für die Wirtschaft und das Gemeinwohl im Nordschwarzwald leisten.

„Unser Ziel muss sein, dass jeder Jugendliche eine Chance auf eine gute Ausbildung bekommt“, sagt Hans-Joachim Fuchtel, „dafür sind engagierte Unternehmen und Initiativen gesucht, die sich mit Herzblut dafür einsetzen.“

Die Auszeichnungen sind mit Preisgeldern in Höhe von 15.000 Euro dotiert. Bewerben können sich Unternehmen und Handwerksbetriebe, die sich in hohem Maße für die Ausbildung einsetzen sowie Schulen und Institutionen, die an außer- oder überbetrieblichen Initiativen mitwirken oder sich besonders engagieren. Gesucht sind auch Unternehmen, die besonders begabte Jugendliche intensiv fördern oder neue, kreative Wege gehen.

Bewerbungen sind bis 31. Juli 2015 in mehreren Kategorien möglich. Weitere Infos können in Fuchtels Abgeordnetenbüro per Mail abgerufen werden: hans-joachim.fuchtel@bundestag.de.

[Druckversion]