18.06.2015

Hoher Besuch bei der Wasserstube

Niederländische Botschafterin macht Abstecher nach Altensteig / Auf Einladung von Staatssekretär Fuchtel im Nordschwarzwald

Hoher Besuch bei der Wasserstube Monique van Daalen, Botschafterin des Königreichs der Niederlande in Berlin, besucht auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs die Monhardter Wasserstube in Altensteig.

Altensteig. Von der Monhardter Wasserstube wurden über Generationen die in der Region geschlagenen Baumstämme per Floß Richtung Niederlande transportiert. Die ranghöchste Repräsentantin des Königreichs in Deutschland, Monique van Daalen, wird sich am Dienstag, 23. Juni, in Altensteig über das Relikt aus der Zeit der Flößerei vor Ort informieren.

Schon seit längerem bemüht sich der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, die Botschafterin der Niederlande in Berlin für einen Besuch im Nordschwarzwald zu gewinnen. Begleitet wird die Diplomatin von Generalkonsul Peter Vermeij (München) und Daniel Sonneveldt vom Stuttgarter Netherlands Business Support Office.

Der Grund für Fuchtels Bemühungen um einen Besuch der Botschafterin in seinem Wahlkreis Calw/Freudenstadt ist denkbar einfach: Die Niederländer stellen einen erheblichen Teil der Gäste dar, die als Touristen in den Schwarzwald reisen. Der Bundestagsabgeordnete betont in diesem Zusammenhang, dass Tourismus nicht nur das Hotel- und Gaststättengewerbe umfasst, sondern durch Vielfalt geprägt ist. Deshalb besucht er mit der Monique van Daalen anschließend auch den mehrfach ausgezeichneten Campingplatz in Horb, der gerne von ihren Landsleuten angenommen wird. „Tourismus besteht auch darin, die Willkommensstruktur immer wieder neu zu beleben“, sagt der Politiker.

Monique van Daalen ist seit 2013 Botschafterin Seiner Majestät König Willem-Alexander in Berlin. Ihre Stationen nach Studium und Diplomatenausbildung waren zunächst unter anderem Seoul, New York, Miami und Den Haag.

[Druckversion]