11.10.2011

Exzellenzen im Wahlkreis

Botschafter Dr. Prawda aus Polen und Direktor Wong aus Hongkong geben Nordschwarzwald die Ehre / Initiative von Hans-Joachim Fuchtel / Wirtschaft und Kultur im Mittelpunkt

 

 

 

 

Exzellenzen im WahlkreisDer polnische Botschafter Dr. Marek Prawda (links) besucht am Wochenende auf Einladung von Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (rechts) den Nordschwarzwald.

Calw / Freudenstadt / Berlin. Eine große Ansammlung verschiedenster Termine begleiten die beiden Diplomaten Dr. Marek Prawda und Stephen Kai Wong, wenn sie am Wochenende den Wahlkreis des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel besuchen. Insbesondere Wirtschaft und Kultur sowie Werbung für den hiesigen Tourismus stehen im Mittelpunkt der vielen Gesprächs- und Besichtigungstermine.

Der polnische Botschafter Dr. Marek Prawda interessiert sich natürlich insbesondere für die Städtepartnerschaften mit den Landkreisen Calw und Freudenstadt, die allgemein als vorbildlich gelten. Dazu kommen Wirtschaftsgespräche verschiedenster Art und ein Besuch in Baiersbronn, wo ein Zusammentreffen mit dem neugewählten Bürgermeister Michael Ruf stattfindet sowie eine Besichtigung in der Schokolateria Holz. Inhaber Eberhard Holz hat sich für den Gast etwas Besonders einfallen lassen. Begleitet wird der Botschafter unter anderem auch von dem zuständigen Referenten für Wirtschaftsbeziehungen nach Polen aus dem Auswärtigen Amt, Dr. Thorsten Hutter.

Bereits seit Freitag wird sich der Direktor des Wirtschafts- und Handelsbüros Hongkong, Stephen Kai Wong, im Schwarzwald aufhalten. Er wird zunächst an einer Probe des Musikvereins Stammheim teilnehmen. Der Musikverein plant eine Reise nach Hongkong und möchte schon einmal eine Kostprobe seines Könnens offerieren. Am Samstagmorgen geht der Direktor Wong dann mit dem Parlamentarischen Staatssekretär buchstäblich ins Wasser. Im Thermalbad Bad Teinach möchte Fuchtel für die hervorragenden Angebote der Thermalbäder in seinem Wahlkreis werben. Bevor es dann zu einer Reihe weiterer Wirtschaftsgespräche geht, wird die Firma Börlind die Chance bekommen, ihre Produkte dem wichtigsten Repräsentanten der Metropole Honkongs in Deutschland darzustellen.

Am Sonntag dann ein Blick in die Welt der Schlösser und Burgen am Beispiel des Schlosses in Altensteig, wo es sich Bürgermeister Gerhard Feeß nicht nehmen lässt, den Gast persönlich zu führen. Am Montag schließlich Kontakt mit der Jugend: Direktor Wong steht Englisch sprechenden Gymnasiasten des Otto-Hahn-Gymnasiums in Nagold Rede und Antwort, bevor er wohl der erste Diplomat Asiens ist, dem die Stadt Nagold das Vorhaben der Landesgartenschau präsentieren kann. Ein Besuch bei Daimler in Sindelfingen rundet das Programm ab.

Hans-Joachim Fuchtel: „Die Kontakte in Europa und nach Asien sind für unsere wirtschaftlichen Beziehungen außerordentlich wichtig. Mit Botschafter Dr. Marek Prawda und Direktor Stephen Kai Wong haben wir zwei hervorragende Repräsentanten, die an Gesprächen sehr interessiert sind.“ Daher bietet der Politiker ausdrücklich an, dass sich Firmen mit Gesprächsbedarf noch kurzfristig in seinem Wahlkreisbüro unter:hans-joachim.fuchtel@wk.bundestag.de in Altensteig melden können. Soweit es zeitlich dann möglich ist, werde versucht, noch einen Gesprächskontakt zu organisieren.

[Druckversion]