17.07.2015

Mit neuer Motivation zurück

Helfende Hände in Bonn / Entwicklungspolitik aus erster Hand / Empfang beim Parlamentarischen Staatssekretär Fuchtel / Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung

Mit neuer Motivation zurück Bonn als Zentrum der Entwicklungspolitik und als UNO-Standort erkundeten die Mitglieder der Helfenden Hände bei einer Bildungsfahrt der Konrad-Adenauer-Stiftung, die der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel vermittelt hatte. Unser Foto zeigt die Teilnehmer im Park des alten Kanzleramts.

Calw / Freudenstadt / Bonn. „Mit neuer Motivation kehren wir aus der UN-Klimastadt Bonn zurück“, resümierte der Vorsitzende des Vereins „Helfende Hände“, Dr. Wolfgang Henne, nach der Informationsreise in die frühere Bundeshauptstadt. Entwicklungspolitik aus erster Hand wurde geboten, wobei der Empfang beim Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel im „großen Kabinettsaal“ des alten Kanzleramtes sicher zu den Höhepunkten zählte.

Zu der dreitägigen Reise hatte die Konrad-Adenauer-Stiftung eingeladen. Bonn ist der erste Dienstsitz des Staatssekretärs aus dem Schwarzwald. Hans-Joachim Fuchtel ließ es sich deshalb nicht nehmen, 25 Akteure aus dem Verein „Helfende Hände“ mit Sitz in Nagold im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auch persönlich zu empfangen. Der Politiker umriss die vielfältigen Aufgaben und bezeichnete das BMZ als Zukunftsministerium. Mit über 13 Prozent Zuwachs erwarte er das bisher höchste Budget: „Das ist angesichts der Aufgaben auch erforderlich.“

Hans-Joachim Fuchtel – vor rund 15 Jahren der Ideengeber für den Verein – würdigte das „nachhaltige Engagement“ mit dem Hinweis auf den Beitrag des Einzelnen: „Das Kleine, das Du tust, ist viel!““ Selbstverständlich sorgte der Politiker auch dafür, dass sachkundige Referenten für die entsprechende Einschätzung der Lage in den Ländern zur Verfügung standen, in denen der Verein hauptsächlich aktiv ist, nämlich Mauretanien und Burundi.

Außerdem erkundeten die Teilnehmer der Bildungsfahrt historische Schauplätze in Bonn, inklusive einer Schifffahrt auf dem Rhein entlang Bundeshaus und altem Wasserwerk, sowie den Weg der Demokratie. Viel erfuhren die Mitglieder der Helfenden Hände über Bonn als UNO-Standort und Details zum privaten Engagement in der Entwicklungspolitik durch Engagement Global.

[Druckversion]