08.09.2015

Botschafter auf dem Baumwipfelpfad

Chinas höchster Repräsentant in Berlin besucht auf Einladung von Staatssekretär Fuchtel Bad Wildbad

Botschafter auf dem Baumwipfelpfad Der Botschafter der Volksrepublik China in Berlin, Shi Mingde, besucht auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel Bad Wildbad.

Bad Wildbad. Bad Wildbad empfängt den ranghöchsten Repräsentanten der Volksrepublik China in Deutschland. Mit Shi Mingde reist auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel ein erfahrener Diplomat zu Unternehmergesprächen von Berlin in den Nordschwarzwald. Der Empfang in der Kurstadt, der musikalisch umrahmt wird, ist für Samstag, 12. September, geplant.

Der Botschafter wird sich um 8.30 Uhr zunächst im Rathaus ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Bei der kleinen Feier zu Ehren des Diplomaten besteht Shi Mingde darauf, dass alle Deutsch reden. Denn der 60-jährige spricht unsere Sprache fließend, hat er doch in den 70er Jahren auf deutschem Boden studiert.

Geboren in Shanghai trat er gleich nach dem Studium schon mit 22 Jahren in den diplomatischen Dienst und wurde Mitarbeiter der chinesischen Botschaft in der DDR.

Im Laufe seiner Karriere war Shi Mingde unter anderem Mitarbeiter im Servicebüro für Diplomaten in Peking, Vizereferatsleiter der Westeuropa-Abteilung des chinesischen Außenministeriums, Botschaftsrat der chinesischen Botschaft in Bonn und des Planungstabs des chinesischen Außenministeriums, Generaldirektor des zentralen Büros für auswärtige Angelegenheiten beim Zentralkomitee der Kommunistischen Partei sowie Botschafter in Wien. Im August 2012 wurde er in sein neues Amt in Berlin eingeführt.

Der hohe Gast wird nach dem Empfang im Bad Wildbader Rathaus mit der Bergbahn auf den Sommerberg zum Wandern fahren und dabei auch den Baumwipfelpfad erklimmen.

[Druckversion]