15.06.2016

Grüner Hörsaal nach Nagolder Vorbild

Wachsende Kirche: Gotteshaus erhält weltliches Pendant auf Frankfurter Uni-Gelände / Gouverneur Fuchtel pflanzt ersten Baum

Grüner Hörsaal nach Nagolder Vorbild Spatenstich für den grünen Hörsaal nach Nagolder Vorbild auf dem Campus der Goethe-Universität in Frankfurt (von links): Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, Vizepräsident der Universität, der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann, ADB-Präsident Takehiko Nakao und der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel. Foto: Carola Wichert/BMZ

Nagold. Die Wachsende Kirche erhält an prominenter Stelle in Frankfurt ein weltliches Pendant. Die altehrwürdige Goethe-Universität der Bankenmetropole arbeitet an den Vorbereitungen für einen grünen Hörsaal auf dem Campus nach Nagolder Vorbild.

Deshalb wird der Technische Leiter der Uni, Diplom-Ingenieur Robert Anton, zugleich Leiter der Außenanlagen, zusammen mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel und Oberbürgermeister Jürgen Großmann am Freitag, 17. Juni, das grüne Gotteshaus auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände inspizieren.

Der „Grundstein“ für den grünen Hörsaal in Frankfurt wurde bereits bei der Jahrestagung der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) in Frankfurt gelegt, die Fuchtel als Vorsitzender des Gouverneursrats im Mai in der deutschen Metropole für die 67 teilnehmenden Nationen organisiert und geleitet hatte. Die ADB ist die zweitgrößte regionale Entwicklungsbank der Welt.

Der Bundestagsabgeordnete aus dem Nordschwarzwald hatte bei diesem international besetzten Termin als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) – wie schon viele Male zuvor – symbolisch einen Baum gepflanzt. Diesmal gemeinsam mit dem ADB-Präsidenten Takehiko Nakao. Damit wollte er „ein Erinnerungszeichen an diese erstmalige Jahrestagung in Deutschland und erneut ein bleibendes Zeichen für die Nachhaltigkeit setzen“, wie Hans-Joachim Fuchtel betonte.

Die Pflanzung war zugleich der Startschuss für den grünen Uni-Hörsaal. Der soll wie die Wachsende Kirche, die am Zusammenfluss von Nagold und Waldach als gemeinsames Werk der christlichen Kirchen entstanden ist, für die nachhaltige Entwicklung auf der Welt stehen. Ein Forum soll dem Gedanken künftig – analog zum Nagolder Dialogforum unter den Linden – Rechnung tragen.

„Mit ihrer Idee“, kommentierte der Parlamentarische Staatssekretär, „haben die Kirchen in Nagold etwas bewegt und auch dazu angeregt, weiterzudenken.“

[Druckversion]