09.09.2016

100 Gäste erleben Politikalltag

Berlinreise: Nordschwarzwälder mit Staatssekretär Fuchtel in der Hauptstadt / Beim Tag der offenen Tür live dabei

Calw / Freudenstadt: Nicht weniger als 100 Gäste aus den Landkreisen Calw und Freudenstadt konnte der hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel in Berlin empfangen. Die Innovation dabei: alle Bürgerinnen und Bürger hatten auch die Möglichkeit am Tag der offenen Tür der Bundesregierung teilnehmen. Einige Nordschwarzwälder trafen dabei im Kanzleramt sogar auf Bundeskanzlerin Angela Merkel.

 Ereignisreich und spannend gestalteten sich die Tage in der Bundeshauptstadt. So nahmen die Gäste aus dem Wahlkreis Einblick in den Arbeitsalltag des CDU-Politikers nehmen. Dabei stellten sie schnell fest, dass „ihr Schwergewicht in Berlin“ von einem Acht-Stunden-Arbeitstag weit entfernt ist. Fuchtel ließ es sich nicht nehmen, die beiden Gruppen bereits kurz nach ihrer Ankunft persönlich zu begrüßen. Er berichtete über seine umfangreichen Aufgaben im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie über seine Arbeit als direkt gewählter Abgeordneter des Bundestages.

Ein besonderer Höhepunkt war für alle Berlinbesucher die Teilnahme am Tag der offenen Tür der Bundesregierung. Sie konnten das Bundeskanzleramt und verschiedene Ministerien besuchen und sich aus erster Hand umfassend über das politische Geschehen informieren. Einige Nordschwarzwälder werden sicher das spontane Zusammentreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht vergessen; ebenso hinterließen der Kanzlergarten und der Hubschrauber der Kanzlerin bleibende Eindrücke. Im BMZ trafen die Gäste erneut auf Hans-Joachim Fuchtel und Vertreter von vielen Botschaften aus aller Welt.

Auch die kommenden Tage waren für die Besucher aus dem Wahlkreis abwechslungsreich und randvoll mit Besuchsterminen – etwa beim Bundestag, der im Reichstagsgebäude tagt, in der Landesvertretung Baden-Württemberg, in der indischen Botschaft, der CDU-Bundesgeschäftsstelle oder der Konrad-Adenauer-Stiftung. Eine Stadtrundfahrt und eine Spreefahrt rundeten das Programm ab, so dass die Nordschwarzwälder auch vieles über die facettenreiche Geschichte der Hauptstadt erfahren und „Berlin vom Wasser aus“ erleben konnten.

Wann immer er es zeitlich einrichten konnte, war auch Hans-Joachim Fuchtel vor Ort, um das Gespräch mit seinen Wahlkreis-Bürgern zu suchen. So kommt das Urteil von Rüdiger Pfrommer von der Mittelstandsvereinigung auch nicht von ungefähr: „Was hier alles gemacht wird, haben wir erst jetzt bei der informationsreise erfahren. Das verdient unseren höchsten Respekt.“

 

 

fugäste 

 

Ereignisreiche Tage mit dem Parlamentarischen Staatssekretär und hiesigen CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel (vorne rechts) erlebten politisch Interessierte und ehrenamtlich Aktive aus den Landkreisen Calw und Freudenstadt in Berlin. Das Foto entstand auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes.                

[Druckversion]