24.11.2011

Heilen durch Vibration

Staatssekretär Fuchtel und Landrat Riegger begutachten Neuentwicklung der Firma Lanny

Heilen durch VibrationTesten das REHA VIBRA Human in Schömberg-Langenbrand (von links): Geschäftsführer Michael Lanny, Bürgermeisterin Bettina Mettler, Landrat Helmut Riegger und Bundestagsabgeordneter Hans-Joachim Fuchtel.

Schömberg-Langenbrand / Bad Wildbad. Michael Lanny ist ein Pferdefreund. Dass seine Vorliebe für die Vierbeiner so ausgeprägt ist, könnte sich als Segen für die Menschheit erweisen. Sein REHA VIBRA Therapiegerät, ursprünglich für verletzte und lahme Pferde entwickelt, zeigt in abgewandelter Form auch beim Menschen offensichtlich erstaunliche Wirkungen. Davon überzeugten sich der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel und Landrat Helmut Riegger in Langenbrand.

 

Eigentlich entwickelt, produziert und vertreibt die MLS Lanny GmbH mit ihren 90 Mitarbeitern von Bad Wildbad aus Ventile für die unterschiedlichsten Anwendungen in der Fluidtechnik, die überwiegend in der Laserschneidtechnik und in Anlagen der PET-Flaschen-Herstellung eingesetzt werden. Seine Sorgen um kranke Pferde ließen Michael Lanny aber nicht ruhen. Er suchte nach Möglichkeiten, die Sehnen und Gelenke der Vierbeiner zu therapieren.

Doch die Vibrationsgeräte, die es bis dato für die Humanmedizin auf dem Markt gab, hielten dem Gewicht der Pferde nicht stand. Also produzierte er in seinem Entwicklungszentrum in Langenbrand die Therapiestation REHA VIBRA zur Unterstützung und Beschleunigung des Heilungsprozesses von Sehnenschäden und Hufgelenkserkrankungen. Dieses Gerät ist seit 2007 sensationell erfolgreich.

Was den Vierbeinern gut tut, dachte sich Michael Lanny, müsste auch dem Menschen helfen. Im zweiten Schritt entwickelte er deshalb einen weiteren Prototypen in kleinerer Form – dieses Mal für seine erkrankten Mitmenschen. Allein die Durchblutung im menschlichen Körper konnte durch die Bewegung um ein Vielfaches gesteigert werden.

Darüber hinaus setzt REHA VIBRA Human, berichtet Michael Lanny, ganz offensichtlich Wundheilungs- und entzündungshemmende Prozesse in Gang. Es regt nach neuesten Erkenntnissen sogar den Abbau von nekrotischem sowie die Neubildung von gesundem Gewebe an. REHA VIBRA Human funktioniert völlig anders als herkömmliche Therapiegeräte. Sowohl Frequenz als auch Amplitude können unabhängig voneinander stufenlos eingestellt und auf diese Weise individuell an den Patienten angepasst werden. Die Besonderheit dieser speziell konstruierten Vibrationsplatte, machte Elektrotechniker Michael Klee deutlich, beruhe auf ihrer einzigartigen Schwingungsform, die die Muskulatur des menschlichen Körpers zu einer besonders effektiven Bewegung stimuliere.

Damit werden praktisch die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Mit Hilfe bestimmter Schwingungscharakteristika könnten so Erkrankungen wie diabetischer Fuß, offene Beine, Diabetes, Gelenkserkrankungen sowie Sehnen- und Bänderverletzungen nachhaltig behandelt werden.

Doch bislang fehlt dem Unternehmer noch die medizinische Anerkennung, obwohl es bislang nur diese bekannten Nebenwirkungen gibt: „Die Patienten fühlen sich seltsam fit, ihre chronischen Gelenk- und Rückenschmerzen werden gelindert und sogar Krampfadern sowie Cellulitis verschwinden“, heißt es in der Dokumentation.

Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel zeigte sich erstaunt über die Innovationskraft des mittelständischen Unternehmens. Der CDU-Bundestagsabgeordnete möchte deshalb bei nächster Gelegenheit den 1. Direktor der Rentenversicherung Baden-Württemberg nach Langenbrand führen, um ihn auf die neue Therapieform aufmerksam zu machen. Hubert Seiter war auf seine Einladung hin schon des Öfteren im Nordschwarzwald und ist regelmäßiger Gast der Lauterbader Reha-Runde in Freudenstadt.

[Druckversion]