08.12.2016

Stadtkapelle nach Indien eingeladen

Überraschungsgast: Indischer Botschafter feiert mit Josef Stritt / Altensteiger Musiker reisen dank Fuchtels Kontakte nach Asien

Stadtkapelle nach Indien eingeladen Geburtstagsfeier mit Überraschungsgast (von links): Uwe Göbel, Geschäftsführer des Blasmusik Kreisverbandes Calw, Indiens Botschafter Gurijt Singh, sein Sekretär Saketa Musinipally, Stadt- und Kreismusikdirektor Josef Stritt und der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, Vorsitzender des Blasmusik Kreisverbandes Calw. Foto: privat

Altensteig. Einen besonderen Überraschungsgast hatte Hans-Joachim Fuchtel, Vorsitzender des Blasmusik Kreisverbandes Calw, zum runden Geburtstag von Josef Stritt mitgebracht. Kein Geringerer als der indische Botschafter Gurijt Singh gratulierte dem Kreismusikdirektor zum 60.

Da staunte der Altensteiger Dirigent nicht schlecht, als der CDU-Bundestagsabgeordnete in Begleitung des ranghohen Diplomaten auftauchte: Dieser machte dem Stadtmusikdirektor dann auch noch ein ganz besonderes Geschenk. Angetan von den musikalischen Darbietungen auf der Bühne vor dem Altensteiger Schloss, wo die Geburtstagsfeier begann, lud Seine Exzellenz die Musikerinnen und Musiker zu einer Konzertreise nach Indien ein. Sein Heimatland werde alle vor Ort anstehenden Kosten übernehmen, sagte Singh unter dem Beifall der Gästeschar.

Damit war dem Kreisvorsitzenden eine Überraschung gelungen, die noch bis in die Nacht für Gesprächsstoff bei der Feier sorgte, die später im katholischen Gemeindezentrum fortgesetzt wurde. Der Jubilar selbst bat den Botschafter, ein paar Worte an seine rund 100 Gäste zu richten. Scherzhaft sagte der Diplomat, dass der Name Josef Stritt schon in Indien angekommen sei, weshalb er die Altensteiger Stadtkapelle herzlich zum Besuch nach Indien eingeladen habe.

Hans-Joachim Fuchtel blieb es überlassen, dem Jubilar im Namen des Kreisverbandes zu gratulieren. „In Josef Stritt haben wir ein Vorbild und einen guten Kameraden, dessen musikalisches Können nicht hoch genug geschätzt werden kann“, sagte der Staatssekretär. Dem schlossen sich Nicole Walz als Geschäftsführerin der Stadtkapelle Altensteig, sowie Jürgen Beuter, Vorsitzender des Musikvereins Hirrlingen an, den Josef Stritt ebenfalls dirigiert.

Nach Glühwein und Punsch machte sich die Geburtstagsgesellschaft in Begleitung des Nachtwächters auf den Weg in die Altstadt, wo Martin Spreng in gekonnter Weise durch die Straßen Richtung Gemeindezentrum führte.

[Druckversion]