16.03.2017

Junge Familien zum Urlaub animieren

Tourismus: Fuchtel mit Minister Wolf und Landrat Rückert auf der ITB Berlin / Infos aus Nordschwarzwald sehr plakativ

Junge Familien zum Urlaub animierenGemeinsam für den Nordschwarzwald aktiv (von links): der für den Tourismus zuständige Minister Guido Wolf, der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel und Freudenstadts Landrat Dr. Klaus-Michael Rückert auf der ITB in Berlin. Foto: Florian Gärtner/photothek.net

Freudenstadt / Calw. Die Internationale Tourismus Börse (ITB) in Berlin ist für den CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel ein absolutes „Muss“. Der für den Tourismus in Baden-Württemberg zuständige Minister Guido Wolf ließ es sich nicht nehmen, den Parlamentarischen Staatssekretär zu der Präsentation des Nordschwarzwaldes zu begleiten, wo auch der Freudenstädter Landrat Dr. Klaus-Michael Rückert mit seinem Team anzutreffen war.

Wenn mehr als 30 Prozent des Bruttosozialproduktes aus der Tourismuswirtschaft sowie Sekundär- und Tertiärbereichen kommen, dann ist die weltweit führende Tourismusmesse ein ganz wichtiges Medium, um die Angebote aus der Schwarzwaldregion zu präsentieren, betonte Fuchtel. Dies sei in diesem Jahr in einer sehr transparenten Weise gelungen! Die Informationen aus dem Nordschwarzwald seien plakativ aufbereitet.  

Rückert berichtete in diesem Zusammenhang von vielen konstruktiven Gesprächen auf der ITB. Dabei stellte er fest, dass der Schwarzwald erfreulicherweise sehr gefragt sei. Für Hans-Joachim Fuchtel geht es vor allem auch um eine weitere Belebung des Tourismus Richtung Familienurlaub. „Es muss uns im Nordschwarzwald gelingen, Angebote zu machen, die auch junge Familien anziehen“, sagte der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Calw/Freudenstadt. Das gelte sowohl für deren finanzielle Möglichkeiten als auch für kinder- und jugendgerechte Attraktionen.

[Druckversion]