Ich freue mich über Ihren Besuch auf meiner Website.

Sie haben es mit einem der drei Abgeordneten zu tun, die schon vor der Wiedervereinigung dem Deutschen Bundestag angehörten. 2009 wurde ich zunächst Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales bei Dr. Ursula von der Leyen, ab 2013 bei Dr. Gerd Müller im Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und seit März 2018 bei Julia Klöckner im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Mir ist es als direkt gewählter Abgeordneter ein ganz besonderes Anliegen, meinen Wahlkreis Calw-Freudenstadt und die Bürgerinnen und Bürger aktiv und offensiv in Berlin zu vertreten, ihre Sorgen und Nöte in Sprechstunden und vielen Begegnungen vor Ort nicht nur kennenzulernen, sondern auch in Berlin zur Sprache zu bringen.

Ich möchte wissen, wo Ihnen der Schuh drückt − melden Sie sich, kommen Sie zu unseren Veranstaltungen. In dieser Zeit haben wir allen Grund, einander zuzuhören, politische Fragen zu klären und Stimmungen zu verstehen. Unsere Demokratie ist es Wert, sie Tag für Tag zu nutzen. Als Abgeordneter gibt es für mich daher einige Grundsätze:

Ich sehe mich als ein Angebot auf dem politischen Markt und der / die Wähler/ in ist der Kunde. Mir geht es darum, meine Kunden durch meine Leistung zu überzeugen!

Wer schnell hilft, hilft doppelt. Wer fragt, der führt. Denke noch einmal eine Nacht über Gesagtes nach. Und: Das Kleine was du tust, ist viel!
Ich hoffe, dass die Website Ihnen weiterhilft.

Ihr Hans-Joachim Fuchtel MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft




Ich habe jahrelang alle Termine im Voraus minutiös im Sinne einer transparenten Arbeit veröffentlicht. Aus Sicherheitsgründen ist dies nicht mehr möglich. Gearbeitet wird trotzdem! Sie können alle meine Termine in den "Pressemitteilungen" nachverfolgen.

18.04.2019: Leuchtturmprojekte gesucht
Mobilität: Fuchtel auf Suche nach zündenden Ideen im Nordschwarzwald / Informationen im Abgeordnetenbüro / Bewerbung bis 19. Mai

Calw / Freudenstadt: Bewerber für den Deutschen Mobilitätspreis sucht der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel in seinem Wahlkreis Calw/Freudenstadt.  [mehr...]

17.04.2019: Sogar die Ministerin live erlebt
Praktikum: Juliane Mayer und Marc Fillinger im Zentrum der Politik / Fuchtel vom Einsatz der jungen Leute begeistert

Calw-Stammheim / Gechingen. Dass Politik nicht nur Schein ist, konnten zwei junge Praktikanten aus dem Landkreis Calw erfahren. Marc Fillinger und Juliane Mayer haben vom hiesigen Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel die Möglichkeit erhalten, die politischen Abläufe und Geschehnisse in Berlin hautnah mitzuerleben.  [mehr...]

12.04.2019: Spannende Einblicke ins politische Berlin
Hauptstadtbesuch: Fuchtel bedankt sich bei Ehrenamtlichen / Auch Kanzleramt und Landwirtschaftsministerium auf Programm

Calw / Freudenstadt / Berlin. Den Politikbetrieb kennenlernen, die Hauptstadt erkunden und dabei die Luft der Großstadt schnuppern �“ all das ermöglichte der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel (CDU) 49 ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Als Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz hatte sie der Parlamentarische Staatssekretär zu einer viertägigen Reise nach Berlin eingeladen.  [mehr...]

11.04.2019: Sanierungszusage fürs Stadion
Bundesmittel: Über eine Million Euro fließen in die Neckarstadt / Fuchtel: Freue mich für Horb

Horb / Berlin. Die Stadt Horb erhält für die Grobsanierung des Stadionkomplexes 1.042.000 Euro aus Mitteln des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministeriums des Inneren für Bauen und Heimat, wie der hiesige Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel mitteilt.  [mehr...]

10.04.2019: Sympathiepunkte für klare Haltung
Schulbesuch: Hans-Joachim Fuchtel steht Gymnasiasten Rede und Antwort / Schüler moderieren Fragerunde mit dem Staatssekretär

Freudenstadt: Soll noch einer sagen, die Jugend würde sich politisch nicht interessieren. Der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel jedenfalls erlebte in der Freudenstädter Eduard-Spranger-Schule eine lebhafte Diskussionsrunde, auf die sich die Wirtschaftsgymnasiasten nicht nur gezielt vorbereitet hatten, sondern die sogar von Schülern moderiert wurde. [mehr...]