06.03.2018

Kreditzusagen über 99 Millionen

Förderung: Im Kreis Freudenstadt fällt Unterstützung durch KfW-Bank üppig aus / Staatssekretär Fuchtel informiert

Freudenstadt: Die Förderkredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) sind in 2017 im Landkreis Freudenstadt recht üppig ausgefallen. Laut Förderreport 2017 wurden Kreditzusagen in Höhe von 99 Millionen Euro gemacht, teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel aus Berlin mit.

 

Damit konnten 630 Projekte unterstützt werden, von denen vor allem die regionale Wirtschaft profitierte, betont der Parlamentarische Staatssekretär, der das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Kreditausschuss wie auch im Aufsichtsrat der KfW-Bankengruppe vertritt. Gefördert wurden sowohl 72 Unternehmer- und Gründerkredite über 21 Millionen Euro als auch Investitionen in erneuerbare Energien durch 35 Kreditzusagen über 49 Millionen Euro.

Mit Unterstützung der KFW-Bank wurden 791 Wohneinheiten von privater und öffentlicher Hand mit einem Gesamtvolumen von 27 Millionen Euro gefördert. Die Schwerpunkte der 517 Projekte lagen auf energieeffizientem Bauen und Sanieren, die Bildung von Wohneigentum und altersgerechten Umbauten. Da der Wohnungsbau nach modernen Energiemaßstäben erfolge, würden im Sinne der Umwelt deutlich weniger Heiz- und Nebenkosten anfallen, betonte Fuchtel.

Auch kamen Kommunen durch Hilfestellung bei Infrastrukturprojekten direkt zum Zuge. Für Investitionskredite stellte die KfW im Landkreis Freudenstadt zwei Millionen Euro bereit.

Durch ihre Aktivitäten fördere die Bankengruppe gezielt den Mittelstand, so der CDU-Politiker. Mit Hilfe der staatlichen Unterstützung würden Existenzgründungen oft erst möglich und die Schaffung privaten Wohnungseigentums erleichtert. Außerdem würden Investitionen in Energieeffizienz begünstigt. Hans-Joachim Fuchtel: "Diese Form der Wirtschaftspolitik hilft allen: dem privaten Investor, den innovativen und erfolgreichen Unternehmern, dem Baugewerbe und der öffentlichen Hand.“

In der Regel wickelt die KfW ihre Kredite über örtliche Geldinstitute ab, um deren Know-how bei der Risikoabwägung und der Umsetzung zu nutzen.

 

fufoto 

 

Hans-Joachim Fuchtel informiert über die Förderzusagen der KfW-Bank im Kreis Freudenstadt, die sich auf 99 Millionen Euro beläuft.

 

 

 

 

[Druckversion]