02.07.2018

Broemme beim Horber Ortsverband

THW-Präsident inspiziert neue Unterkunft / Auf Einladung von Staatssekretär Fuchtel in den Schwarzwald gereist

Horb: Die Infrastruktur des Technischen Hilfswerks ist im Kreis Freudenstadt auf einem guten Weg. Das sagte der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel dem THW-Präsidenten Albrecht Broemme, als dieser sich in Horb von der neuen Unterkunft auf dem ehemaligen Kasernengelände der Neckarstadt persönlich ein Bild machte. 

Der Horber Ortsverband konnte dieses Domizil, das in unmittelbarer Nachbarschaft zur örtlichen Feuerwehr steht, vor gut zwei Jahren beziehen, nachdem auch das Innenministerium grünes Licht für das Projekt gegeben hatte. Denn die frühere Unterkunft war in marodem Zustand. „Ich freue mich für die Kameradinnen und Kameraden, diese schöne Unterkunft zu sehen, betonte Broemme, Sie sei zwar nicht luxuriös, aber angemessen. Sie sei auf jeden Fall dazu geeignet, mehr Menschen für das THW zu begeistern. Auch in Freudenstadt ist eine neue Unterkunft geplant.  

Es sei vor allem wichtig, Kindern und Jugendlichen aufzuzeigen, wie vielfältig die Arbeiten des THW sind. Der Präsident könnte sich deshalb durchaus vorstellen, in Horb ein bundesdeutsches Pilotprojekt zur Nachwuchsförderung zu starten, was beim Ortsbeauftragten Rainer Goller und seinen Aktiven auf offene Ohren stieß. Der Standort würde damit eine Aufwertung durch sein Alleinstellungsmerkmal erfahren.

Der Besuch des THW-Präsidenten in Horb war auf Vermittlung des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel zustande gekommen, der seinerseits Ehrenpräsident der THW-Bundesvereinigung ist und früher auch Vorstandsvorsitzender der Stiftung THW – Technisch Helfen Weltweit war. „Bei Albrecht Broemme ist das THW in guten Händen“, sagte Fuchtel, der im Rahmen des Besuchs vom Präsidenten eine THW-Uhr überreicht bekam. „Hans-Joachim Fuchtel hat schon so viel für das THW getan, deshalb bin ich gerne zu ihm in den Wahlkreis gekommen“, sagte Broemme.

 

 

futhwhorb 

 

THW-Präsident Albrecht Broemme (Bildmitte mit weißem Hemd) besuchte die neue Unterkunft des Technischen Hilfswerk auf dem ehemaligen Kasernengelände in Horb. Rechts von ihm der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, links Ortsbeauftragter Rainer Goller.

[Druckversion]