17.08.2018

Für Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum unentbehrlich

Sommertour: Staatssekretär Fuchtel besucht Engel-Apotheke / Sabine Brandauer seit 35 Jahren in Eutingen im Einsatz

Eutingen. Seit immerhin 35 Jahren versieht Sabine Brandauer ihren Dienst als Apothekerin in Eutingen – ein Grund für den CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel, auf seiner Sommertour einen Stopp in der Gäu-Gemeinde einzulegen.   

In seiner Kinderzeit in Eutingen hatte der Politiker bereits den ebenfalls in Eutingen wirkenden Vater der jetzigen Inhaberin, Dietrich Hemmer, kennengelernt. Der Apotheker hatte den Betrieb 1957 übernommen, so dass die Familie schon seit über 60 Jahren die Arzneimittel-Versorgung in Eutingen und Umgebung gestaltet.

Service wird in der Engel-Apotheke großgeschrieben: Ehemann Axel Brandauer hat in der Urlaubszeit die Auslieferung der Arzneien an die Patienten persönlich übernommen, um auf diese Weise auch von jenen Kunden eine direkte Rückmeldung zu erhalten, die nicht zur Apotheke kommen können. Durchschnittlich seien täglich rund 20 Lieferungen erfolgt, und man habe viel Wertschätzung dafür entgegennehmen dürfen, berichtete Brandauer.

Die Apotheke in Eutingen sei zur Gesundheitsversorgung ausgesprochen wichtig, unterstrich Hans-Joachim Fuchtel, der seinerseits dem Ehepaar für das langjährige Engagement in der ländlichen Gemeinde dankte. Insgesamt gehe es ihm auch um beständiges Arbeiten auf dieser „politischen Baustelle“. Ihm sei wichtig, dass der ländliche Raum ausreichend versorgt werde, betonte der Parlamentarische Staatssekretär, das gelte insbesondere auch vor dem Hintergrund einer insgesamt älter werdenden Gesellschaft.

Nicht ohne Stolz verwies Sabine Brandauer auf die historischen Forschungen des Eutinger Heimatforschers Willi Schaupp, der herausgefunden hat, dass die Gemeinde schon 1810 und damit wohl als erste Kommune im ländlichen Raum überhaupt Apotheken-Standort war. Sabine Brandauer abschließend: eine Tradition, die verpflichtet. 

fubrandauer

Aus dem Jahrbuch des Landkreises Freudenstadt ergibt sich, dass Eutingen schon seit 200 Jahren Apotheken-Standort ist. Im Gespräch: Sabine und Axel Brandauer mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (Mitte).

[Druckversion]