12.07.2019

Als Jugendbotschafter bewerben

Patenschaft: Hans-Joachim Fuchtel sucht Austauschschüler für USA-Aufenthalt / Jetzt bewerben

Calw / Freudenstadt: Die Bewerbungsphase für das Austauschjahr 2020/21 des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) hat begonnen. Deshalb sucht der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel in seinem Wahlkreis wieder junge Leute, die für ein Jahr als Jugendbotschafter in die USA reisen möchten. 

Der Parlamentarische Staatssekretär unterstützt als Pate regelmäßig Stipendiaten im Rahmen dieses Förderprogramms, das auch vom Kongress der USA getragen wird.  „Es würde mich sehr freuen, wenn wie schon so oft ein Jugendlicher aus dem Nordschwarzwald wieder dabei wäre“, so Fuchtel. Das erweitere den persönlichen Horizont und bringe eine ganz besondere Erfahrung mit sich.

Die Jugendbotschafter leben ein Jahr in amerikanischen Gastfamilien und besuchen eine Schule vor Ort. Junge Berufstätige absolvieren außerdem ein Praktikum in einem Unternehmen vor Ort.

Vor allem bei "schmaler Brieftasche" sei das Projekt eine einmalige Chance, Land und Leute kennenzulernen. Im Rahmen des Vollstipendiums werden der komplette Kostenbeitrag für das Austauschjahr, inklusive Reise, Versicherung, Organisation und Betreuung übernommen.

Weitere Informationen zum Patenschafts-Programm gibt es in Fuchtels Berliner Abgeordnetenbüro unter Telefon 030/22779077 oder per Mail an: hans-joachim.fuchtel@bundestag.de. Bewerbungsschluss ist der 13. September 2019.

Der Parlamentarische Staatssekretär unterstützt als Pate regelmäßig Stipendiaten im Rahmen dieses Förderprogramms, das auch vom Kongress der USA getragen wird.  „Es würde mich sehr freuen, wenn wie schon so oft ein Jugendlicher aus dem Nordschwarzwald wieder dabei wäre“, so Fuchtel. Das erweitere den persönlichen Horizont und bringe eine ganz besondere Erfahrung mit sich.

Die Jugendbotschafter leben ein Jahr in amerikanischen Gastfamilien und besuchen eine Schule vor Ort. Junge Berufstätige absolvieren außerdem ein Praktikum in einem Unternehmen vor Ort.

Vor allem bei "schmaler Brieftasche" sei das Projekt eine einmalige Chance, Land und Leute kennenzulernen. Im Rahmen des Vollstipendiums werden der komplette Kostenbeitrag für das Austauschjahr, inklusive Reise, Versicherung, Organisation und Betreuung übernommen.

Weitere Informationen zum Patenschafts-Programm gibt es in Fuchtels Berliner Abgeordnetenbüro unter Telefon 030/22779077 oder per Mail an: hans-joachim.fuchtel@bundestag.de. Bewerbungsschluss ist der 13. September 2019.

[Druckversion]